nach oben
© Symbolbild: dpa
20.04.2017

Mit Pistole und Pfefferspray Firma überfallen und Safe gestohlen

Karlsruhe. Drei mit einer Pistole sowie Pfefferspray bewaffnete und mit Unterziehhauben maskierte Täter haben am Mittwochmittag in dem nahe Hagsfeld gelegenen Industriegebiet Grötzingen eine Firma überfallen. Die in der Folge umfangreich angelegten Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ergebnislos.

Wie erste Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben haben, sah sich ein Mitarbeiter der Firma kurz nach 12 Uhr plötzlich zwei maskierten Männern gegenüber. Während ihm einer der Täter eine Schusswaffe vorhielt, sprühte ihm der zweite unvermittelt Reizgas ins Gesicht. Anschließend brachten die Räuber mithilfe einer dritten Person einen Wertschrank an sich und flüchteten. Darin befanden sich die Tageseinnahmen in noch unklarer Höhe.

Nach weiteren Feststellungen der Kriminalpolizei waren die Unbekannten offenbar zunächst durch ein gekipptes Fenster in die an der Greschbachstraße gelegene Firmenhalle eingedrungen. Zwei Täter waren zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, schlank und sprachen mit osteuropäischem Akzent. Als Maskierung trugen sie Unterziehhauben, die im Mundbereich und an den Augen ausgespart waren. Einer der Männer war mit einem dunklen Oberteil und einer beige-farbenen Hose bekleidet. Die beiden anderen trugen Bluejeans.