04. März 2013
© Symbolbild: dpa

Mit Waffe durch Stadt gelaufen und Polizisten geprügelt

Nicht jeder, der außerhalb der Faschingszeit mit einer Pistole in der Hand durch die Stadt spaziert, ist ein Amokläufer. Eines aber ist sicher: Ganz normal ist so ein Auftreten nicht. Und deshalb hat ein Bewohner der Karlsruher Südstadt am Samstagnachmittag die Polizei gerufen, als er sah, wie ein Mann mit einer Pistole in der Hand durch die Marienstraße lief. Zu einem Schusswechsel kam es nicht, aber dafür gab es reichlich Prügel.

Anzeige

Die eintreffenden Beamten des Reviers Südweststadt stießen rasch auf den Verdächtigen. Doch der Mann kümmerte sich nicht um die Anweisungen der Beamten. Die forderten, dass er die Waffe aus der Hand und sich selbst auf den Boden legen sollte. Stattdessen stürmte er auf die Polizisten zu, schlug und trat trotz Pfefferspray-Einsatz auf die Beamten ein. Erst als diese den Schlagstock einsetzten, um den Berserker zu überwinden, gelang es den Beamten mit vereinten Kräften, den Schläger zu fesseln und ihm die im Hosenbund getragene Waffe abzunehmen.

Erst jetzt stellte sich heraus, dass es sich um eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole handelte. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der Mann in seinem Wahn die Pistole gezückt und auf die Polizisten gerichtet hätte.

Während beide Polizisten sich wegen einer Platzwunde beziehungsweise wegen Kapsel- und Bänderverletzungen behandeln lassen mussten, wurde der Beschuldigte einem Arzt vorgestellt. Dieser wies den Mann in die geschlossene Abteilung einer psychiatrischen Klinik ein.

Autor: pol/tok

04.03.2013
PF-OBSERVER
04.03.2013
Mit Waffe durch Stadt gelaufen und Polizisten geprügelt

Arme deutsche Polizisten... müssen sich wie so häufig von Vollidioten verprügeln lassen anstatt sich vernünftig wehren zu dürfen... mehr...

Drachen
06.03.2013
Mit Waffe durch Stadt gelaufen und Polizisten geprügelt

tja ,das ist eben Berufsrisiko,und in der Regel langen die auch so armen Polizisten doch auch öffters ohne erbarmen zu. mehr...

Artikel teilen
Anzeige
Wetter in Pforzheim
DonnerstagFreitagSamstag
10° | 12° | 15° |
Anzeige
Top Adressen






Anzeige
Top Angebote






Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Donnerstag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Keine Taschen und keine Jacken durften mit in den Großen Saal des Kulturhauses Osterfeld. Der Gast machte den ungewohnt hohen Sicherheitsaufwand nötig: Hamed Abdel-Samad wird seit Jahren mit dem Tode bedroht und lebt unter ständigem Polizeischutz. Der Ägypter hat auch über sein jüngstes Buch „Der islamische Faschismus“ gesprochen. Seite 3

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Ist der Lokführerstreik legitim?
Umfrage
Welches Fußballspiel würden Sie gerne im Video sehen?
Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
Do, 23.10.2014 18:32
Singles aus der Region finden