nach oben
21.04.2011

Mutmaßlicher islamistischer Terrorist festgenommen

KARLSRUHE. Die Polizei hat am Donnerstag einen mutmaßlichen islamistischen Terroristen festgenommen. Der 36-Jährige soll laut Bundesanwaltschaft als Mitglied der «Islamischen Bewegung Usbekistan» (IBU) im Grenzgebiet von Pakistan und Afghanistan gekämpft haben.

Die IBU kämpft dort mit terroristischen Mitteln gegen die NATO und pakistanische Sicherheitskräfte. Der Mann mit deutscher und afghanischer Staatsangehörigkeit sei aus US-amerikanischem Gewahrsam in die Bundesrepublik überstellt worden, teilte die Bundesanwaltschaft mit.

Der Beschuldigte soll im März 2009 von Deutschland aus in ein Lager der IBU im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet gereist sein und dort eine Ausbildung mit Waffen und Sprengstoff gemacht haben. Anschließend soll er sich an Kampfhandlungen beteiligt haben. Genauere Angaben, wo und wann er festgenommen wurde, konnte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft am Donnerstag nicht machen. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Hamburg. dpa