nach oben
07.09.2008

Nach Discobesuch in Schlangenlinien auf der Autobahn

KARLSRUHE. Weil ein Fahrer den Spaß bei seinem Discobesuch auch beim Autofahren auf der Autobahn fortsetzen wollte, ist es am Sonntagmorgen zu einem Umfall gekommen, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Ein Schlangenlinien-Kurs endete an der Leitplanke. Der 23 Jahre alte Autofahrer aus Bruchsal fuhr auf der A5 in Richtung Karlsruhe und begann aus lauter Übermut bei hoher Geschwindigkeit bewusst Schlangenlinien zu fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nahe Hagsfeld in die Leitplanke. Hierbei wurden in dem Fahrzeug drei Mitfahrerinnen im Alter von 18, 19 und 23 Jahren leicht, der Fahrer schwer verletzt.

Da bei dem Autofahrer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, erfolgte eine Blutentnahme. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro. pol