nach oben
26.04.2011

Piloten von Laserpointern geblendet

Stuttgart (dpa/lsw) - Unbekannte haben mehrere Flugzeuge beim Landeanflug auf den Stuttgarter Flughafen mit Laserpointern geblendet. Am Dienstag vergangener Woche wurden die Piloten von zwei Passagierjets geblendet. In den darauffolgenden Tagen traf es drei andere Flugzeuge und einen Polizeihubschrauber.

Die Attacken des Täters kamen aus dem Bereich Holzgerlingen, Steinenbronn (Kreis Böblingen) und dem Stadtgebiet Böblingen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob alle Taten von demselben Täter ausgeführt wurden, war für die Ermittler zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hofft jetzt auf Hinweise von Zeugen.