nach oben
28.12.2008

Pinkelpause bringt knapp 10.000 Euro Schaden

REUTLINGEN. Wenn unterwegs die Blase drückt, steuert der Autofahrer den nächsten Parkplatz an, um sich zu erleichtern. So tat das auch ein 48-jähriger Mann aus Riedlingen (Kreis Biberach) in der Nacht zum Sonntag. Das Problem: Er vergaß, die Handbremse anzuziehen.

Während der Mann auf dem Parkplatz bei Zwiefalten seine Notdurft verrichtete, machte sich der Wagen selbstständig. Auf leicht abschüssigem Gelände überfuhr er dabei zunächst eine massive Werbetafel, bevor er an einem Baum endgültig zum Stehen kam.

So schnell dürfte das dem 48-Jährigen wohl nicht mehr passieren: Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 9000 Euro. lsw