nach oben
© Symbolbild: dpa
17.10.2016

Polizei lässt Glücksspiel-Bande auffliegen

Stuttgart. Die Polizei ist im Raum Stuttgart einer Bande auf die Schliche gekommen, die illegale Glücksspiele veranstaltet haben soll. Fünf Verdächtige zwischen 40 und 62 Jahren wurden festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Die Ermittler hatten am Wochenende nach eigenen Angaben drei Gaststätten und fünf Wohnungen in Stuttgart, Leonberg und Nürtingen durchsucht. Bei illegalen Würfelspielen sollen zum Teil bis zu 150 000 Euro eingesetzt worden sein. 170 000 Euro stellte die Polizei bei Durchsuchungen sicher.