nach oben
03.01.2012

Polizist erschießt sich mit Dienstwaffe

Laupheim. Ein 49 Jahre alter Polizist hat sich am Dienstag mit seiner Dienstwaffe auf dem Gelände des Reviers Laupheim (Kreis Biberach) erschossen. Der Beamte arbeitete zuletzt beim Präsidium Stuttgart, wie die Polizei mitteilte.

Er sei mit seinem Auto auf den Parkplatz in Laupheim gefahren und habe sich in einer für andere nicht einsehbaren Stelle das Leben genommen. «Die Gründe sind eher im privaten Bereich zu suchen», sagte ein Polizeisprecher. Mitarbeiter hätten den Mann kurz nach dem Selbstmord gefunden. dpa/lsw