nach oben
01.03.2011

Räuber bedrohen Kellner mit blutiger Spritze

KARLSRUHE. Mit einer blutigen Spritze und einem Messer haben zwei Räuber einen Kellner in Karlsruhe bedroht. Die mit Bomberjacken bekleideten Täter betraten am Dienstagvormittag die Gaststätte und wollten Geld wechseln. Als die Bedienung mit dem Portemonnaie zurück kam, zog einer der Männer eine blutige Spritze hervor und forderte Bargeld, teilte die Polizei mit.

Als der Angestellte den Arm des Täters wegschlug, griff ihn der Komplize mit dem Messer an und verletzte ihn im Gesicht. Danach flohen die beiden Männer mit dem Geldbeutel, in dem sich nur ein geringer Betrag befand. Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.