nach oben
30.07.2011

Raubüberfall auf Taxifahrer: Mehrere hundert Euro Beute

LUDWIGSBURG. Ein Taxifahrer wurde am Samstag gegen 1.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalls. Der 62-Jährige hatte zunächst zwei junge Männer im Bereich einer Apotheke am Marktplatz aufgenommen und sollte diese in die Hospitalstraße fahren. Als der Taxifahrer in der Hospitalstraße seinen Geldbeutel hervorholte um den Fahrpreis entgegenzunehmen, wurde er von dem Beifahrer mit einem Messer bedroht.

Während der Beifahrer dem 62-Jährigen den Geldbeutel mit mehreren hundert Euro entriss, packte ihn der im Fond sitzende zweite Täter am Hals und drückte ihn zur Seite. Durch die Angriffe wurde der Taxifahrer leicht am Unterarm verletzt, wie die Polizei mitteilt. 

Die beiden Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Lindenstraße. Der Täter auf dem Beifahrersitz war etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180 Zentimenter groß. Er hatte kurze blonde Haare und grün-blaue Augen. Bekleidet war er mit einem roten T-Shirt und Jeans. Der zweite Täter war von kräftiger Statur und trug ein grünes T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Telefon 07141/18-9, entgegen.