nach oben
10.02.2011

Rentner soll massenhaft Autos zerkratzt haben

KRAICHTAL-UNTERÖWISHEIM. Ein 76-jähriger Rentner wurde am Mittwochabend in Unteröwisheim unter dem Verdacht vorläufig festgenommen, an zahlreichen Fahrzeugen den Lack zerkratzt zu haben. Im Bereich der Hilda- und Bruchsaler Straße wurden inzwischen 17 Fahrzeuge mit Beschädigungen durch Lackkratzer festgestellt. Der entstandene Schaden wird mit rund 16.000 Euro veranschlagt.

Zur Festnahme des Tatverdächtigen war es gekommen, nachdem eine aufmerksame 23-Jährige gegen 19.20 Uhr in der Hildastraße ihren Freund besuchen wollte und auf dem Weg zu dessen Wohnungstür Kratzgeräusche vernahm. Sofort alarmierte sie dann ihren 25-jährigen Freund, dessen Bruder nach kurzer Verfolgung eine Person stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte.

Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn nahmen den Mann in der Folge vorläufig fest und sicherten darüber hinaus Gegenstände, die möglicherweise als Tatmittel zum Einsatz kamen. Der Polizeiposten Kraichtal hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen wie auch weitere Geschädigte, sich mit dem Polizeiposten unter (07250) 238 in Verbindung zu setzen.