nach oben
30.01.2012

S21-Gegner protestieren gegen Abriss des Südflügels

Stuttgart. Hunderte Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben in der Nacht zum Montag am Stuttgarter Hauptbahnhof gegen den Abriss des Südflügels protestiert. Ein Abrissbagger stand am Montagmorgen hinter dem umzäunten Südflügel bereit. Die Außenarbeiten sollen in Kürze beginnen.

Die Polizei zählte in der Nacht 200 Demonstranten; rund 100 Projektgegner blockierten den Angaben zufolge am Morgen die Straße zum Schlossgarten. Der Sprecher der «Parkschützer», Matthias von Herrmann, sagte, zeitweise bis zu 500 Demonstranten hätten an der Baustelle ausgeharrt. Das Polizeipräsidium Stuttgart hatte am Sonntagabend auf Facebook bekanntgegeben, dass bis einschließlich Dienstag keine Bäume im Schlossgarten gefällt werden sollen.