nach oben
08.03.2011

Schlag gegen Mafia: Geld, Waffen und eine Festnahme

KONSTANZ/STUTTGART. Bei einem internationalen Einsatz gegen die kalabresische Mafiaorganisation 'Ndrangheta' haben Ermittler insgesamt sechs Verdächtige in Baden-Württemberg und Hessen festgenommen. Schwerpunkt der Aktion war der Landkreis Konstanz.

Weitere 35 mutmaßliche Mafiosi wurden in Italien, Australien und Kanada gefasst, teilte das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Dienstag in Stuttgart mit.

Im Landkreis Konstanz wurden in Zusammenarbeit mit italienischen Ermittlern in den frühen Morgenstunden fünf Italiener im Alter zwischen 32 und 58 Jahren aufgespürt, die mit europäischen Haftbefehlen gesucht wurden. Außerdem stellten die Ermittler bei Wohungsdurchsuchungen in Baden-Württemberg zahlreiche Schriftstücke, eine Schusswaffe und Munition sowie eine fünfstellige Bargeldsumme sicher. In Hessen nahmen die Ermittler ein mutmaßliches Mitglied der 'Ndrangheta fest. dpa/de