nach oben
12.03.2009

Sechs Amokdrohungen in Baden-Württemberg

Nach dem Amoklauf in Winnenden hat es in Baden-Württemberg sechs Amokdrohungen gegeben. Landespolizeipräsident Erwin Hetger nannte Pforzheim, den Bereich Stuttgart, Ulm, Freiburg, Metzingen und Esslingen.

Die Schulen würden verstärkt von der Polizei beobachtet. So wie in Pforzheim, wo zur Sicherheit vor der Alfons-Kern-Schule Streifenwagen postiert wurden. Am Mittwochmittag hatte es in der Schule einen Anruf gegeben, bei dem ein Amoklauf für Donnerstagmorgen angekündigt wurde.