nach oben
23.02.2010

Seniorin ohne Führerschrein prallt dreimal gegen Zaun

TAMM. Konsequentes Handeln mag zuweilen als Tugend gelten, bei einer 64-jährigen Autofahrerin in Tamm aber darf man eher von Unbelehrbarkeit reden. Die Frau war am Montag um 22.45 Uhr mit ihrem Auto beim Rückwärts-Ausparken zum dritten Mal an derselben Stelle gegen einen Gartenzaun geprallt. Danach hatte sie aus dem Staub gemacht hatte. Jedoch schon am Vortag hatten Beamte des Polizeireviers Kornwestheim ihren Führerschein einbehalten.

Am Montag beobachtete eine Zeugin den neuerlichen Unfall und verständigte die Polizei. Als die Beamten die 64-Jährige gegen 23 Uhr antrafen, bemerkten sie bei ihr deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung. Sie veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Darüber hinaus stellten die Polizisten die Fahrzeugschlüssel sicher, um weitere Fahrten der 64-Jährigen zu verhindern.  pol