nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © Symbolbild PZ
16.10.2016

Spritztour im Suff endet mit Festnahme im Schlafzimmerschrank

Schwetzingen. Ein 48-Jähriger hat sich in Schwetzingen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - und ist letztlich im Schrank seiner Wohnung festgenommen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann in der Nacht zum Samstag betrunken mit dem Auto unterwegs gewesen. Als ihn die Beamten kontrollieren wollten, flüchtete er.

Dabei fuhr er unter anderem gegen einen Baum, durchbrach eine Hecke - und rannte dann zu Fuß weiter. Als die Polizei den Halter des Wagens festgestellt hatte, fuhr sie zu dessen Wohnung. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand indem er mit den Fäusten auf die Beamten losging und nach ihnen trat. Er konnte schließlich überwältigt und mit Handschließen gefesselt zum Revier gebracht werden. Bei dem Einsatz wurden die beiden eingesetzten Polizeibeamten leicht verletzt.

Auf der Wache wurden dem Mann Blutproben entnommen, nachdem ein Alkoholtest einen Wert von über 0,9 Promille ergeben hatte. Der Führerschein wurde sichergestellt. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 48-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.