nach oben
20.01.2011

Supermarkt-Dach stürzt ein - zwei Menschen verletzt

KIRCHHEIM AM NECKAR. Teile eines Daches stürzten auf eine Rolltreppe in einem Supermarkt in Kirchheim am Neckar. Dabei wurde eine 58-jährige Kundin von herabfallenden Teilen getroffen und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Eine 41-jährige Kundin erlitt einen Schock.

Im Bereich eines Korridors, der zwei Gebäudeteile des Warenhauses miteinander verbindet und über dem derzeit Bauarbeiten stattfinden, waren heute um 11.50 Uhr auf einer Länge von etwa 15 Metern die Dachverkleidung, die Isolierung und die Beleuchtungseinrichtung auf die darunter liegende Rolltreppe gefallen. Die Bauarbeiten wurden sofort eingestellt und der Korridor gesperrt.

Eine weitere Einsturzgefahr konnte nach einer Besichtigung der Unfallstelle durch den Bauleiter und einen Prüfstatiker des Landratsamts Ludwigsburg ausgeschlossen werden. Der Supermarkt war dennoch geräumt und gegen 13.15 Uhr bis auf weiteres geschlossen worden. Laut ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 50.000 Euro.

Nach einer Begehung des Warenhauses und der Unfallstelle wurde die Örtlichkeit durch das Baurechtsamt gegen 14.30 Uhr wieder freigegeben und der Marktbereich wieder geöffnet. Die Unfallstelle wurde durch einen Bauzaun abgesperrt, die Abbrucharbeiten werden fortgesetzt. Zur Unfallursache liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. pol