nach oben
01.10.2010

Tödlicher Unfall bei Slalomrennen

KRONAU. Seinen schweren Verletzungen, die er während eines Slalomrennens auf dem Gelände des Motorradsicherheitszentrums in Kronau erlitten hat, ist am Donnerstag ein 53 Jahre alter Mann erlegen. Während des Rennens stand er mit den Start- und Zielflaggen am Streckenrand.

Ein Motorsportclub aus dem Rhein-Neckar-Kreis hat am vergangenen Sonntag ein vereinsinternes Slalomrennen veranstaltet, als ein von einer jungen Frau gesteuerter Wagen während einer Probefahrt ausbrach. Sie erfasste mit ihrem Auto den mit Start- und Zielflagge am Streckenrand stehenden 53-Jährigen. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Mannheimer Klinik geflogen werden, wo aber letztlich alle ärztlichen Mühen vergebens blieben. pol