nach oben
23.07.2011

Übermüdet hinterm Steuer: Sieben Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

AALEN. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 19 sind am Samstag bei Aalen (Ostalbkreis) sieben Menschen schwer verletzt worden.

Ein 21 Jahre alter Autofahrer war nach einem Discobesuch in Richtung Heidenheim kurz vor der Ausfahrt Aalen-Unterkochen auf die Gegenfahrbahn geraten und in den Wagen eines 30-Jährigen gekracht. Grund: Übermüdung. Der 21-Jährige und seine vier zwischen 18 und 21 Jahre alten Mitfahrer wurden dabei schwer verletzt. Die drei Mitfahrer auf der Rückbank waren nach Polizeiangaben nicht angeschnallt.

Der 30-Jährige und sein 53 Jahre alter Beifahrer erlitten bei dem Unfall ebenfalls schwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro. Die B 19 wurde für drei Stunden voll gesperrt. dpa