nach oben
26.11.2010

Unbekannter erschießt Wildschwein und entwendet Keule

KREIS KARLSRUHE. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat ein Unbekannter bereits am vergangenen Wochenende in einem Wildgehege mit einem Schuss aus nächster Nähe ein Wildschwein erlegt. Anschließend hat er den linken Hinterlauf fachgerecht ausgelöst und mitgenommen.

Zunächst war die Forstverwaltung davon ausgegangen, dass das zwei Jahre alte Tier den jahreszeitlich bedingten üblichen Kämpfen unter Keilern zum Opfer gefallen war. Eine nähere Untersuchung des verendeten Tieres führte dann aber zur Entdeckung von Schrotkugeln im Kopf, die Rückschlüsse auf ein Schrotgewehr des Kalibers .410/.36 (3mm-Schrot) zuließen.

Inzwischen hat der Polizeiposten Grünwinkel-Daxlanden die Ermittlungen aufgenommen. Neben Zeugen suchen die Beamten insbesondere auch die Hinweisgeberin, die das Forstamt über das tote Tier verständigt hatte.
Hinweise nimmt der Polizeiposten unter 0721/576403 entgegen.