nach oben
15.08.2011

Vater und zwei Töchter sterben bei Überholmanöver

BREGENZ. Ein Familienvater und seine zwei Töchter sind am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 im österreichischen Vorarlberg ums Leben gekommen.

Der 38-Jährige war mit dem Auto bei einem Überholmanöver und Aquaplaning in der Nähe von Bregenz nahe der deutschen Grenze gegen die Mittelleitplanke geprallt, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei Dornbirn sagte. Er und seine beiden 12 und 15 Jahre alten Töchter wurden dabei aus dem Wagen geschleudert. Sie starben noch an der Unfallstelle.

Die Mutter (33) und ein achtjähriger Sohn wurden schwer verletzt aus dem Autowrack geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Das Auto war nach Angaben der Polizei voll beladen. Der Vater hatte überholt, obwohl an der Stelle ein Tempolimit von 60 Stundenkilometern gilt. dpa