nach oben
17.08.2011

Vergessene Zigarette löst Zimmerbrand aus

LUDWIGSBURG. Eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses am Falkenweg in Eglosheim rief am Mittwochmittag, gegen 12.15 Uhr, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auf den Plan. Nachbarn hatten den Rauch aus dem Mehrfamilienhaus entdeckt.

Die Freiwillige Feuerwehr Ludwigsburg, die mit 36 Einsatzkräften ausrückte, hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Wie die Polizei mitteilt, entstand nur geringer Schschaden. Offenbar hatte der 49-jährige Bewohner eine Zigaretten im Aschenbecher auf seinem Bett abgelegt und war anschließend eingeschlafen.

Möglicherweise hat Katze den Aschenbecher umgeworfen und die Matratze fing Feuer. Während in der Wohnung kein nennenswerter Schschaden entstand, wurde der 49-Jährige mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. de/pol