nach oben
21.11.2011

Vermisster 70-Jähriger tot auf Feld gefunden

Karlsruhe. Der seit dem 7. November 2011 vermisste 70 Jahre alte Rentner aus Karlsruhe-Rüppurr ist tot. Ein Landwirt entdeckte den Gesuchten am Montagnachmittag auf einem Feld zwischen Hochstetten und Liedolsheim. Ein sofort hinzugezogener Arzt konnte nur noch den wohl bereits vor mehreren Tagen eingetretenen Tod des Mannes feststellen.

Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei hatte der Vermisste offenbar jede Orientierung verloren und sich schließlich auf das Ackergelände östlich der Landesstraße 602 verirrt. Wie berichtet, war der an Demenz leidende 70-Jährige zur Kurzzeitpflege in einem Altenheim in der Karlsruher Oststadt untergebracht gewesen und von dort aus spurlos verschwunden.

Die Angehörigen und die frühzeitig alarmierte Polizei hatten bei der Suche nach dem Vermissten nichts unversucht gelassen. Unter anderem waren dabei sogenannte Mantrailer-Hunde und der Polizeihubschrauber eingesetzt worden. Auch die Medien hatten sich umfangreich an der letzten Endes vergeblichen Suche beteiligt. pol