nach oben
09.11.2011

Vier Bundeswehrsoldaten nach Kollision mit Müllfahrzeug schwer verletzt

Bruchsal. Bei einer Frontalkollision zwischen einem Mülltransporter und einem Bundeswehrfahrzeug haben vier Soldaten bei Bruchsal-Heidelsheim schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei fuhr am Dienstagnachmittag um 15.50 Uhr ein mit vier Soldaten besetzter Bundeswehr-Jeep mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Verbindungsstraße von Heidelsheim kommend in Richtung Staighof.

Der Geländewagen geriet in einer lang gezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem in die Gegenrichtung fahrenden Mülltransportfahrzeug. Die Insassen des Sonderfahrzeuges im Alter von 29, 25, 21 und 20 Jahren erlitten schwere Verletzungen, sie wurden unter Einsatz von vier Rettungswagen und Notärzten in Krankenhäuser der Region verbracht. Der 29-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt.