nach oben
05.05.2011

Zöllner finden mehr als 600 000 Euro in der Badetasche

Konstanz (dpa/lsw) - Da haben selbst erfahrene Zollbeamte gestaunt: Bei der Kontrolle eines 58 Jahre alten Mannes, der aus der Schweiz kam, wurden 615 000 Euro in der Badetasche gefunden, wie das Hauptzollamt Singen am Donnerstag mitteilte. Das Geld war in zwei Plastiktüten verpackt.

Die waren wiederum in ein nasses Handtuch eingewickelt. Außerdem wurden auch noch über 2000 Schweizer Franken gefunden. Der Zoll beschlagnahmte das Geld erst einmal, weil der Mann die Herkunft der Summe nicht vernünftig erklären konnte. Er müsse mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.