nach oben
11.04.2011

Zoll zerschlägt Bande von Zigarettenschmugglern

STUTTGART. Der Zoll hat einer Bande von Zigarettenschmugglern aus der Region Göppingen und München das Handwerk gelegt. Sechs Männer im Alter zwischen 34 und 56 Jahren sind in Haft, wie das Zollfahndungsamt Stuttgart am Montag mitteilte. Seit September 2010 sollen sie rund 24 000 Stangen Zigaretten nach Deutschland geschmuggelt haben.

Dazu nutzen sie einen Transporter, der professionell mit Verstecken ausgestattet war, etwa durch doppelte Wände. Vier Beschuldigte wurden im Rems-Murr-Kreis bei Stuttgart ertappt, als sie 1300 Stangen der Marke «West» umluden. Den Männern drohen Haftstrafen von bis zu zehn Jahren wegen Steuerhinterziehung von fast einer Million Euro.