nach oben
01.02.2010

Zu Boden geworfene Frau überlistet jungen Sexualtäter

KARLSRUHE. Dem klugen Verhalten einer 50 Jahre alten Altenpflegerin war am Wochenende die Festnahme eines 17-jährigen Sexualtäters zu verdanken. Der Jugendliche war der auf dem Weg zur Arbeit befindlichen Frau am frühen Samstagmorgen von einer Haltestelle aus gefolgt, al er plötzlich von hinten an sie herantrat, ihr den Mund zuhielt und sie gewaltsam zu Boden brachte.

Trotz leichter Verletzungen konnte die Geschädigte den jungen Mann mit einer List dazu bewegen, dass er sie an ihre Arbeitsstelle begleitete. Dort angekommen, hielten die sofort von ihr informierten Kollegen den 17-Jährigen trotz Gegenwehr bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Auch gegenüber den Ordnungshütern des Reviers West leistete der mit 1,46 Promille unter deutlicher Alkoholeinwirkung stehende Festgenommene noch einmal kräftigen Widerstand. Schließlich wurde der Beschuldigte, der wegen verschiedener Eigentumsdelikte eine Bewährungsstrafe offen hat, der Kriminalpolizei überstellt. pol