nach oben
06.08.2010

Zu schwer: Erntehelfer stürzt durch Hallendach

MALSCH. Vom Dach einer Fahrzeughalle stürzte in der Nacht zum Freitag ein 26-jähriger Erntehelfer eines Erdbeerhofes sechs Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer. Unter der Last seines fülligen Körpergewichts brachen die Platten auf einem Durchmesser von rund zwei Metern ein.

Er musste mit einem offenen Handgelenkbruch sowie mit Verdacht auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann hatte sich während einer Party gegen 0.30 Uhr aus noch unbekanntem Grund auf das Eternitdach der Halle begeben. Der aus Osteuropa stammende Erntehelfer stürzte nach dem Einbruch der Platten auf den Betonboden. Nachdem Kollegen durch einen Schrei aufmerksam geworden waren, fanden sie den Arbeiter auf dem Boden liegend in der Fahrzeughalle.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeireviers Ettlingen stand der Verletzte nicht unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen zur Ermittlung der Hintergründe dauern noch an. pol