Zwei Leichen in Freiburger Wohnung entdeckt © dpa
© Symbolbild: dpa

Zwei Leichen in Freiburger Wohnung entdeckt

Freiburg (dpa/lsw) - Nach dem Fund zweier Leichen in Freiburg sucht die Polizei mit Hochdruck nach dem Mörder des Paars. Ein erweiterter Selbstmord könne inzwischen weitgehend ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. «Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus.» Die Leichen der 32-jährigen Frau und des 45-jährigen Mannes waren am Samstagnachmittag in einer Wohnung im Freiburger Stadtteil Rieselfeld entdeckt worden.

Bildergalerie: Freiburger Polizei sucht nach Doppelmörder

Die Kriminalpolizei hat für die Suche nach dem Täter eine Sonderkommission mit 40 Beamten gebildet. Die Soko «Rieselfeld» wurde benannt nach dem Stadtteil, in dem sich das Verbrechen ereignete. Kriminaltechniker hätten noch in der Nacht am Tatort nach Spuren gesucht, sagte der Polizeisprecher. Eine große Zahl von Ermittlern sei zudem damit beschäftigt, die Nachbarn zu befragen. Über die näheren Umstände der Tat machten die Ermittler zunächst noch keine Angaben.