nach oben
14.03.2011

Zwei Tonnen Ekelwurst neben Parkplatz entsorgt

REMSHALDEN. Ekelfund auf einer Wiese: Rund 2,2 Tonnen abgelaufene Wurstwaren hat ein Unbekannter an einem Parkplatz der Bundesstraße 29 bei Remshalden (Rems-Murr-Kreis) entsorgt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Autofahrer am Sonntag zunächst rund 100 Kartons mit verpackter Wurst einer Discounterkette entdeckt. Das Verfallsdatum war bereits seit mehr als zwei Monaten überschritten.

Kaum hatte die Straßenmeisterei den Abfall beseitigt, meldete ein weitere Fahrer am Montagmorgen den Fund einer ähnlichen Menge abgelaufener Wurst. Zudem waren Teppiche und anderer Müll illegal an dem Parkplatz entsorgt worden. Die insgesamt 2,2 Tonnen Wurst und der Abfall wurden zur Müllverbrennung gebracht. Die Polizei in Remshalden hat die Ermittlungen aufgenommen.