nach oben
12.10.2008

Zwei junge Männer sterben nach Unfall im Autowrack

HÖCHENSCHWAND. Vermutlich sind sie zu schnell gefahren - ein 21-jähriger Autofahrer und sein 18-jähriger Beifahrer sind am Samstagabend nahe Höchenschwand (Kreis Waldshut) auf der B 500 gegen einen Reisebus geprallt und in ihrem Auto ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verlor der 21 Jahre alte Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen geriet ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Reisebus zusammen. Die beiden jungen Männer starben noch an der Unfallstelle. Der Busfahrer wurde leicht verletzt.