Bretten

1 | ... | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 39

Das Gewitter vom Samstagabend entstand über Bretten, zog nicht weiter, regnete ab und verschwand so plötzlich, wie es gekommen war. Das zeigt der Regenradar des Deutschen Wetterdiensts – hier verzeichnet ein Bild von 19.50 Uhr Niederschläge von bis zu 100 Millimetern pro Stunde und Quadratmeter.Grafik: Deutscher Wetterdienst
Region+

Unwetter tobte nur über Bretten: So entwickelten sich die Regenfälle

Wieder ein Kampf gegen Wassermassen im Gebäude, gegen den Schlamm, den der Regen in die Räume spülte, ein Kampf um Einrichtung und teure Musikinstrumente: Die Schufterei nach dem verheerenden Unwetter vom Samstagabend (die PZ berichtete) fühlte sich für alle, die sich für die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau engagieren, an wie eine schlechte Wiederholung. ... mehr

Region

Unwetterschäden in Bretten: Sondertermin für Sperrmüllabfuhr

Zur Entsorgung des Sperrmülls aus den Unwetterschaden in Bretten bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises für den Raum Bretten einen Sondertermin für die Sperrmüllabfuhr am Dienstag, 16. Juni 2015 an. ... mehr

Region

Immense Schäden nach Rekord-Regenfällen in Bretten

Nach dem verheerenden Unwetter am Samstagabend in Bretten, hat die ortsansässige Feuerwehr immer noch einiges zu tun. Auch am Montag gehen immer wieder Schadensmeldungen ein. Das gesamte Ausmaß zeige sich erst nach und nach, sagt Philip Pannier, Kommandant der Brettener Feuerwehr. Das Freibad zum Beispiel sei so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es drei Wochen geschlossen werden müsse. ... mehr

Ein Mann sitzt in dem Brunnenensemble vor dem Bundeskanzleramt in Berlin und erfrischt sich. Foto: Wolfgang Kumm
Brennpunkte

Nächste Hitzewelle in Sicht

Berlin (dpa) - Die nächste Hitzewelle ist in Sicht. Die Meteorologen erwarten ab Donnerstag wieder hochsommerliche Temperaturen in Deutschland. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Unwetter im Südwesten - Überflutungen und Blitzeinschläge

Bretten (dpa) - Ein Unwetter hat in der Nacht in Teilen Baden-Württembergs zu überfluteten Straßen und Blitzeinschlägen geführt. In Bretten bei Karlsruhe gingen innerhalb von zwei Stunden mehr als 100 Liter pro Quadratmeter Regen nieder. Insgesamt liefen 400 Keller voll. Ein Blitzeinschlag verursachte einen Dachstuhlbrand. Verletzte gab es nicht. Die Unwetterfront startete am späten Abend vom Oberallgäu aus und bahnte sich ihren Weg zum Südschwarzwald. ... mehr

Region

Land unter in Bretten: Regen und Hagel sorgen für Chaos und Zerstörung

Land unter in Bretten: Sintflutartige Regenfälle haben am Samstagabend für überschwemmte Keller und überflutete Straßen gesorgt – laut Feuerwehr liefen insgesamt etwa 400 Keller voll. Am Sonntag waren Aufräumarbeiten angesagt. Die Feuerwehrleute reinigten die Straßen, die betroffenen Bürger machten ihre Einfahrten und Höfe sauber. Zum Teil standen immer noch Garagen unter Wasser. Die Beseitigung aller Schäden wird sicher noch Tage in Anspruch nehmen. ... mehr

Sport regional

Landesliga: Happy End für Birkenfeld und Ersingen

Sensationalles Ligafinale aus Pforzheimer Sicht in der Fußball-Landesliga Mittelbaden! Der 1. FC Birkenfeld sprang durch einen 4:3-Sieg gegen den FC Flehingen noch auf zwei Platz und nimmt dadurch an den Relegationsspielen zur Verbandsliga teil (siehe auch Seite 11), weil der SV Langensteinbach bei der Post Südstadt Karlsruhe nicht über ein 2:2 hinauskam. Gleichzeitig schaffte der 1. FC Ersingen doch noch das Wunder und sicherte sich mit einem 2:1 gegen den 1. FC Kieselbronn noch den Klassenerhalt – begünstigt durch den Rückzug des VfR Ittersbach. ... mehr

Sport regional

Gipfeltreffen in Dennach

Dennach. Auf der Sportanlage des TSV Dennach findet am Sonntag ab 11 Uhr das Gipfeltreffen der 1. Faustball-Bundesliga Süd der Frauen zwischen dem gastgebenden TSV und dem TSV Calw statt, die mit jeweils 8:0 Punkten und 12:0 Sätzen an der Tabellenspitze stehen. Als zweite Gastmannschaft ist der TV Vaihingen/Enz am Start. ... mehr

Stefan Rapp
Sport regional

Fußball-Landesliga: Happy End für Birkenfeld und Ersingen?

Pforzheim. Hinein in den letzten Spieltag der Fußball-Landesliga, der aus Pforzheimer Sicht noch einiges zu bieten hat. Im Blickpunkt stehen vor allem zwei Teams: der 1. FC Birkenfeld und der 1. FC Ersingen. Die Birkenfelder kämpfen noch um Platz zwei, während die Ersinger auf Birkenfelder Schützenhilfe angewiesen sind, um selbst noch den drittletzten Tabellenplatz, den Relegationsplatz, erreichen zu können. ... mehr

Wirtschaft

Bystronic in Neuhausen-Hamberg macht die Tausend voll

Am Bystronic-glass-Standort in Neuhausen-Hamberg gibt es Anlass zur Freude: Der 1000. Versiegelungsautomat, ein Hochleistungsautomat vom Typ „speed’sealer“, wurde an einen chinesischen Kunden ausgeliefert. Die 270 Mitarbeiter sind darauf stolz – allen voran Heinz Burghard, Gruppenleiter in der Mechanischen Montage, der schon bei der Fertigung des ersten Versiegelungsautomaten im Jahr 1981 mitgewirkt hatte. ... mehr

Sarah Kenter
Sport regional

Turnteam unter Druck

Pforzheim. Im letzten Vorrunden-Wettkampf in der Bezirksklasse Staffel II Gerätturnen hat es das Turnteam Pforzheim-Enz verpasst, mit klaren Erfolgen den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Mit 133,85 Punkten verlor das Team von Coach Benjamin Hiemer knapp gegen den TV Bretten (134,90 Punkte) sowie gegen den TV Malsch (144,15 Punkte). ... mehr

Um Zuschüsse für die Ansiedlung neuer Firmen zu bekommen, ist Ölbronn-Dürrn (links) nicht ländlich genug. Anders sieht dies in Sternenfels (rechts) aus. Fotos: Lutz/PZ-Archiv
Region+

Ölbronn-Dürrn kein ländlicher Raum, Sternenfels schon: PZ erklärt, warum

Ölbronn-Dürrn. Ölbronn-Dürrn, das selbsternannte „Ländle im Kleinformat“, ist gar nicht so ländlich, wie man glauben könnte. Zumindest dann nicht, wenn man der offiziellen Lesart des Landesentwicklungsplans folgt. Der rechnet die 3500-Seelen-Gemeinde, die aus dem badischen Dürrn und dem württembergischen Teilort Ölbronn besteht, nämlich der Randzone um den Verdichtungsraum Karlsruhe/Pforzheim zu. Ländlichen Raum gibt es dieser Einteilung nach im Enzkreis einzig und alleine in Sternenfels. ... mehr

Um Zuschüsse für die Ansiedlung neuer Firmen zu bekommen, ist Ölbronn-Dürrn (links) nicht ländlich genug. Anders sieht dies in Sternenfels (rechts) aus. Fotos: Lutz/PZ-Archiv
Region

Ölbronn-Dürrn ist kein ländlicher Raum, Sternenfels schon: Die PZ erklärt warum

Ölbronn-Dürrn, das selbsternannte „Ländle im Kleinformat“, ist gar nicht so ländlich, wie man glauben könnte. Zumindest dann nicht, wenn man der offiziellen Lesart des Landesentwicklungsplans folgt. Der rechnet die 3500-Seelen-Gemeinde, die aus dem badischen Dürrn und dem württembergischen Teilort Ölbronn besteht, nämlich der Randzone um den Verdichtungsraum Karlsruhe/Pforzheim zu. Ländlichen Raum gibt es dieser Einteilung nach im Enzkreis einzig und alleine in Sternenfels. ... mehr

Schock für Kieselbronn: Der Karlsruher Niko Caleta überlistet FCK-Keeper Manuel Görzner und trifft zum 1:0. Thomas Rapp (links) kommt zu spät.  Ripberger
Sport regional

Landesliga: FC Kieselbronn nicht mehr zu retten - Abstieg

Der ASV Durlach feiert nach dem 3:1-Erfolg beim SV Langensteinbach die Meisterschaft. Zweiter bleibt Langensteinbach, da Birkenfeld beim FC Nöttingen II mit 1:3 unterlag. Die Entscheidung, wer endgültig Zweiter wird und damit in die Relegation geht, fällt somit erst am kommenden Samstag. Am Tabellenende steht der FC Kieselbronn nach dem 1:1-Remis gegen PS Karlsruhe als Absteiger fest. ... mehr

Foto: Symbolbild
Pforzheim

Bürgerverein will LKW auch in Brettener Straße

Pforzheim. Der Bürgerverein Nordstadt fordert in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Gert Hager die Öffnung der Brettener Straße für den Lastverkehr. Hintergrund ist dessen Umleitung im August 2014 auf Hohenzollernstraße und Heinrich-Wieland-Allee zur Entlastung des Abschnitts Grashofallee/obere Kreuzsteinallee, Brettener Straße ab Friedrich-Ebert-Straße. ... mehr

Von der Rüstung bis zum Kanonenrohr: „Ritter! Tod! Teufel?“ befasst sich mit dem Leben Franz von Sickingens. Zu sehen ist auch die Grafik „Belagerung der Burg Nanstein“ von Hans Sebald Beham.   LM
Kultur

Ausstellung illustriert das Leben im Mittelalter mit wertvollen Exponaten

Reichsritter Franz von Sickingen (1481 – 1523) ist eine der schillerndsten Gestalten an der Schwelle zur Neuzeit. Er führte Fehden in großen Ausmaß und forderte mit ihnen die Politik heraus. Er förderte die Humanisten und die neuen Ideen der Reformation. ... mehr

Sport regional

Große Chance für den 1.FC Birkenfeld in der Landesliga

Pforzheim. In der Fußball-Landesliga Mittelbaden ist zwei Spieltage vor Saisonende noch alles offen. Spitzenreiter ASV Durlach kann am Pfingstmontag mit einem Sieg beim Verfolger SV Langensteinbach Meisterschaft und Direktaufstieg perfekt machen. Davon würde der 1. FC Birkenfeld profitieren. Mit einem Erfolg beim FC Nöttingen II wäre Platz zwei und die Aufstiegsrelegation dann so gut wie sicher. ... mehr

Foto: Symbolbild (dpa)
Region

Fünf Menschen bei Unfall auf B35 verletzt - Darunter zwei Kleinkinder

Bretten. Fünf Menschen, darunter zwei Kleinkinder, sind am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der B35 in Bretten verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass ein 56-jähriger VW-Fahrer einen Gefahrguttransporter überholen wollte und dabei zwischen diesem und einem entgegenkommenden Lkw eingeklemmt wurde. ... mehr

1 | ... | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 39