nach oben

CfR Pforzheim

Offensiv harmlos: Auch in dieser Szene haben die Pforzheimer mit Joao Tardelli (rechts) beim Kopfballversuch im Göppinger Strafraum nichts zu bestellen. Foto: Ripberger
Sport regional

1. CfR Pforzheim bleibt beim 0:2 gegen Göppingen offensiv blass

Pforzheim. Es war einer dieser Tage, an dem die Gastgeber wohl noch ewig hätten weiterspielen können, ohne ein Tor zu erzielen. Nach 90 Minuten musste sich der 1. CfR Pforzheim dem 1. Göppinger SV in der Fußball-Oberliga mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Nach dem dritten sieglosen Spiel in Serie und der ersten Heimniederlage in dieser Saison rücken die anvisierten Plätze drei bis fünf für den CfR in weite Ferne. ... mehr

Verlässt den CfR und wechselt zum TSV Schluchtern: Abwehrspieler Fatih Ceylan.  PZ-Archiv, hennrich
Sport regional

Nach Aussprache wollen CfR-Spieler Vollgas geben

Nach dem 1:2 in Offenburg ist der anvisierte dritte Platz für den 1. CfR Pforzheim etwas in die Ferne gerückt. Vier Spieltage stehen noch aus, wobei der Fußball-Oberligist noch gegen den Göppinger SV (11. Platz), Karlsruher SC II (9.), SC Freiburg II (1.) und den SSV Reutlingen (8.) ran muss. Bei sechs Punkten Rückstand auf Platz drei ist noch alles drin, doch dafür muss sich der CfR in den restlichen Partien gewaltig steigern. ... mehr

Überhaupt nicht zufrieden: CfR-Coach Teo Rus.  PZ-Archiv, Becker
Sport regional

CfR-Trainer: „Wir waren völlig neben der Kappe“

Das war schwach! Nach der schlechtesten Saisonleistung hat der 1. CfR Pforzheim am Samstag beim Offenburger FV völlig verdient mit 1:2 (0:2) verloren. Die personell geschwächten Gäste präsentierten sich vor allem im Angriff viel zu harmlos. Offenburg hingegen überzeugte kämpferisch und belohnte sich im Kampf um den Klassenerhalt mit drei wichtigen Punkten. Die Pforzheimer verpassten es dagegen, weiter nach oben zu klettern. Trainer Teo Rus will zu seinem Abschied nach dieser Saison wenigstens noch Platz drei erreichen. ... mehr

Nicht durchsetzen konnte sich der CfR mit Tim Schwaiger (in Blau) gegen Sandhausen mit Maximilian Schilling. Foto: Ripberger
Sport regional

1. CfR Pforzheim offensiv harmlos: Niederlage in Sandhausen

Nach drei Siegen in Folge hat es den 1. CfR Pforzheim in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg wieder einmal erwischt. Die Mannschaft von Trainer Teo Rus verlor am Samstag das Auswärtsspiel beim SV Sandhausen II mit 1:2 (0:0). Die Zweitliga-Reserve aus der Kurpfalz ging durch Jan Dahlke (52. Minute) und Luca Stellwagen (67.) mit 2:0 in Führung. CfR-Torjäger Dominik Salz verkürzte in der 77. Minute auf 1:2. Mehr war nicht mehr drin für die Gäste. „Sandhausen war nicht besser, aber vor dem Tor einfach effektiver. Sie haben ihre Chancen reingemacht, wir haben uns zu wenige Tormöglichkeiten erspielt“, bilanzierte Teo Rus nach der Partie im Hardtwald. ... mehr

Anders als im Hinspiel ging Ceylans Freistoß im Rückspiel ins Tor. Foto: Becker, Archiv
Sport regional

Aus 0:2 mach’ 3:2: 1. CfR Pforzheim gewinnt gegen FV Ravensburg

Ravensburg. Irre! Anders sind jene Minuten am Samstag von 16.03 Uhr bis 16.10 Uhr im Ebra-Stadion zwischen dem FV Ravensburg und dem 1. CfR Pforzheim (3:2) kaum zu beschreiben: Elfer Ravensburg zum 2:0 (48. Minute), Anschluss CfR (50.), Ausgleich CfR (53.), Gelb-Rot Ravensburg (55.). Und dann, durchschnaufen? Von wegen! 13 Minuten später erzielt Pforzheim sogar den Siegtreffer. ... mehr

Das neue Stadion Brötzinger Tal, wie es nach dem Ausbau aussehen soll; ganz links das separate Funktionsgebäude, in der Mitte die Tribüne und rechts das neue Clubhaus.  Foto: CfR
Sport regional

Ausbau des Stadions des 1. CfR Pforzheim vor nächster Hürde

Pforzheim. Der Ausbau des Stadions im Brötzinger Tal wird gerne mit dem Bau des neuen Berliner Flughafens verglichen. Beides zieht sich wie Kaugummi. Berlin soll ja 2018 endlich fertig werden, die Sportstätte des 1. CfR Pforzheim vielleicht auch. Am Freitag veröffentlichte die Stadtverwaltung eine neue Beschlussvorlage, die dem Gemeinderat am 4. April zur Abstimmung vorliegen wird. Im Kern geht es darum, die neue Tribünen-Variante, damit verbundene Mehrkosten und Einsparpotenziale abzusegnen. Vor dem Gemeinderat werden Sport-, Finanz, Bau- und Liegenschaftsausschuss am Dienstag, 28. März, das Projekt vorberaten. ... mehr

CfR-Kapitän Sebastian Rutz findet, seine Mannschaft muss Gas geben im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers.
Sport regional

Sebastian Rutz vom 1. CfR Pforzheim: "Es muss klick machen"

Mit einem 3:0-Sieg gegen Regionalliga-Absteiger SV Spielberg war der 1. CfR Pforzheim grandios ins neue Fußballjahr gestartet. Die Hoffnungen, doch noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können, waren enorm. Nach jetzt drei Spielen ohne Sieg ist Ernüchterung eingekehrt. „Man muss das realistisch sehen. Wir haben einfach zu wenig Punkte. Wir müssen endlich unser spielerisches Potenzial in Punkte ummünzen. Es muss klick machen“, fordert CfR-Kapitän Sebastian Rutz vor dem morgigen Heimspiel gegen den SV Stuttgarter Kickers II (15.00 Uhr, Stadion Holzhof). ... mehr

Nachdenklich: Teo Rus muss nach drei Jahren beim 1. CfR Pforzheim gehen. Im Sommer ist Schluss. „Ich werde mich sauber verabschieden“, sagt der Trainer.  Becker
Sport regional

1. CfR Pforzheim plant für die neue Saison ohne Teo Rus

Paukenschlag beim 1. CfR Pforzheim. Der Fußball-Oberligist teilte gestern mit, dass der Verein sich nach dieser Saison von Trainer Teo Rus trennen wird. Der Grund: „Wir wollen für die kommende Saison einen neuen Impuls setzen“, erklärt CfR-Sportvorstand Torsten Heinemann die Entscheidung des Fusionsvereins. Diese teilte Heinemann dem Coach schon am vergangenen Mittwoch mit. Teo Rus wirkte deshalb gestern gefasst: „So ist es halt als Trainer. Ich muss die Entscheidung akzeptieren, auch wenn ich gerne weitergemacht hätte. Es macht Riesenspaß mit der Mannschaft zusammenzuarbeiten. Und was die Zielsetzung anbelangt, sind wir ja noch voll im Soll.“ ... mehr

Hätte gerne ein paar Punkte mehr auf dem Konto: CfR-Trainer Teo Rus.
Sport regional

1. CfR Pforzheim lässt beim 2:2 in Oberachern Punkte liegen

Pforzheim. Geht das schon wieder los? „Wir wollen in der Rückrunde weniger Remis spielen“, hatte Teo Rus noch als Wunsch in der Winterpause geäußert. Am Samstag kam der 1. CfR Pforzheim beim Auswärtsspiel gegen den SV Oberachern trotz einer erneut starken Leistung nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus. Es war das achte Remis in dieser Saison, damit verpasste der Fußball-Oberligist im Kampf um die vorderen Plätze Boden gutzumachen. ... mehr