nach oben

Fuchs in the City

Verlässt den heimatlichen Hafen: PZ-Redakteurin Miriam Fuchs macht sich auf zu neuen Ufern. 
Service

Fuchs in the City: goodbye Goldstadt, bye-bye PZ!

Sechs Jahre ist es nun her, da bin ich als kleine Volontärin zu der „Pforzheimer Zeitung“ gekommen und habe meine ersten Schritte in der Welt des Journalismus gehen dürfen. Eine Zeit voller toller Erfahrungen – schließlich trällert man nicht jeden Tag mit Star-Tenor Jay Alexander ein Liedlein, lernt Polit-Größen wie Winfried Kretschmann kennen oder interviewt Frank-Walter Steinmeier vor laufender Kamera. ... mehr

Viel Tüll, viele Blumen, viele Zuschauer: Daniela Katzenberger wird bei ihrer Hochzeit von Stiefvater Peter Klein zum Altar begleitet. Magdalena Possert/RTL2/dpa
Service

Fuchs in the City: Bling-Bling-Hochzeiten immer beliebter

13 000 Blumen, eine achtstöckige Hochzeitstorte, Hunderte Meter pink-farbener Teppich, eine Prinzessinnen-Kutsche mit weißen Pferden und ein elf Kilogramm schweres Hochzeitskleid, besetzt mit 2000 Swarovski-Kristallen. Gibt es nicht? Oh doch. Nämlich wenn Reality-TV-Star Daniela Katzenberger vor rund 2,6 Millionen Zuschauern live vor den Fernsehkameras heiratet. ... mehr

Bringt sich schon einmal in Fan-Stimmung: PZ-Redakteurin Miriam Fuchs in den Büro-Räumen der „Pforzheimer Zeitung“.  Dietz
Service

Fuchs in the City: Sammel-Frust und Fußball-Lust

Hat Sie das Fussball-EM-Fieber bereits gepackt? Als Redakteurin einer Tageszeitung kommt man da zwangsläufig nicht daran vorbei. Die Planung für das große Sommer-Spektakel läuft seit Wochen auf Hochtouren. Und auch im Privatleben scheint sie omnipräsent. ... mehr

Die Taille dieser jungen Frau passt hinter ein Din-A4-Blatt. Das Netz hat einen neuen fragwürdigen Trend hervorgebracht und viele machen mit. Instagram
Service

Fuchs in the City: Magerwahn in den sozialen Netzwerken

Die jungen Mädchen werden heute durch vieles geprägt: Werbekampagnen in Zeitschriften mit perfekt aussehenden, gephotoshopten Models, TV-Shows, in denen ultra-dünne junge Mädchen von einer Model-Mama gecastet und hin und wieder auch dem TV-Publikum vorgeführt werden. ... mehr

Bunte Schokoladen-Hasen – das ist heute oft das Einzige, was Kinder mit dem Osterfest verbinden. dpa
Service

Fuchs in the City: Was Kinder heute noch über Ostern wissen

Vergangenen Sonntag habe ich den Ostergarten der Pforzheimer Stadtmission besucht und war restlos davon begeistert. Zahllose Helfer, darunter viele Freiwillige, haben mit angepackt, unterschiedliche Räume des Gebäudes in zehn Stationen zu verwandeln, die die Passions- und Ostergeschichte veranschaulichen sollen. ... mehr

PZ-Redakteurin Miriam Fuchs (rechts) packte im neuen Café „Fräulein Ohrt“ mit Besitzerin Farina Ohrt und Lebensgefährte Dennis Vollmer selbst mit an.
Service

Fuchs in the City: Vor dem Kaffee wird gebohrt, gehämmert und gepinselt

Manchmal, wenn ich an langen Tagen am Schreibtisch festgenagelt bin, wenn das Telefon nicht aufhört zu klingeln und auf allen Newskanälen die Sensationen gleichzeitig über mich hereinbrechen und alles natürlich sofort mit oberster Priorität bearbeitet werden muss, dann stellte ich mir das abends auf der Couch so ideal vor: Ein eigenes Café - das wäre es doch. ... mehr

Service

Fuchs in the City: Strampler für den großen Mann

Meine Kollegin hat ihrem Freund neulich einen „Jumpsuit“ geschenkt. Bunt, langärmelig, innen flauschiges Material. Er liebt ihn. Mich erinnert der Einteiler am männlichen Körper immer etwas an den Strampler, in den Mama uns früher gesteckt hat. ... mehr

Service

Burger King bringt Grillfleisch-Parfüm auf den Markt

Nach was duften Sie gern? Vielleicht nach Rosen, Patschuli, oder Maiglöckchen? Oder bevorzugen Sie lieber Vanille, so wie ich? Die amerikanische Fast-Food-Kette „Burger King“ pfeift auf all die konventionellen Gerüche und setzt stattdessen auf gegrilltes Fleisch als olfaktorisches Erlebnis. ... mehr

Service

Je höher der Absatz, desto größer die Hilfsbereitschaft bei Männern

Hätten Sie gedacht, dass man von der Absatzhöhe einer Frau auf die Nationalität schließen kann? Französinnen tragen mit einer Höhe von 6,1 Zentimetern den flachsten Absatz im europäischen Vergleich. Aus luftiger Höhe betrachten die Britinnen gern ihre Umwelt. Mit 8,4 Zentimetern Absatzhöhe liegen sie an der Spitze in Europa, dicht gefolgt von den Spanierinnen, die sich im Schnitt 8,1 Zentimeter größer schummeln. Im guten Mittelfeld liegen deutsche Frauen mit 6,9 Zentimetern, so eine Studie des Magazins „for me“. ... mehr

PZ-Redakteurin Miriam Fuchs (Mitte) macht mit ihren Kollegen Miriam Münderlein und Johannes Röckinger den Kniebeugen-Selbstversuch. 
Service

Fuchs in the City: Fitnessübungen an der Bushaltestelle

Sie stehen an der Haltestelle und warten darauf, dass Ihr Bus endlich eintrifft und Sie zur Arbeit fahren können. Sie langweilen sich zu Tode? Sie ärgern sich schwarz über den verspäteten Bus? Anderswo betätigen sich die Wartenden sportlich und gehen in die Knie. ... mehr

Service

Fuchs in the City: Dünn, dünner, Heidi Klum - Wolfgang Joop zieht vom Leder

„Määädels“ ertönt es ab Donnerstagabend wieder aus deutschen Fernsehern, wenn Heidi Klum zum zehnten Mal in Folge unter etlichen jungen Frauen nach „Germany´s next Topmodel“ sucht. Im Vorfeld wurde bereits kräftig über Model-Mama Heidi Klum diskutiert: „Je älter das Gesicht, desto höher die Hacken, desto kürzer der Rock“, lästerte Wolfgang Joop in einem Interview mit dem Magazin „OK“ über seine Jury-Partnerin. ... mehr

Fuchs in the City: Ein Fuchs zwischen Zwergen, Orks und Elben.
Service

Fuchs in the City: Ein Fuchs zwischen Zwergen, Orks und Elben

Sie denken, Hobbits sind eine seltene Hasenart, Bruchtal ist eine Stadt irgendwo im Badischen und Zwerge gibt es nur als hohle Skulpturen in Ihrem Garten? Dann sind Sie wohl weder mit dem „Herr der Ringe“-Fieber infiziert, noch dem „Hobbit“-Wahn verfallen. Ich zumindest bin es. ... mehr

Miriam Fuchs
Service

Fuchs in the City: Ein haariges Problem

Haar ist mehr als bloß ein langer Hornfaden. Haar bedeutet zum Beispiel Stress im täglichen Kampf mit Shampoos und Sprays sowie Windstößen und Regenschauer, die alles kunstvoll Aufgebaute wieder zunichte machen. Oder es bedeutet Frust, wenn es ungewollt zu kurz oder falsch geschnitten wurde, wenn es nur stumpf und lustlos am Kopf klebt oder an den falschen Stellen frühzeitig grau wird. ... mehr

Miriam Fuchs.
Service

Fuchs in the City: Silvester ohne Nachbeben

Sind Sie nervös, weil Sie heute auf eine Silvesterparty eingeladen sind und noch nicht wissen, was Sie anziehen sollen? Alles schon an den Weihnachtsfeiertagen getragen? Und die paar Kilos mehr auf den Hüften, die Weihnachtsgans, Gebäck und Glühwein hinterlassen haben, machen wenig Lust auf eine enge, sexy Robe? ... mehr

Fuchs in the City: Keine Enttäuschungen unterm Weihnachtsbaum.
Service

Fuchs in the City: Keine Enttäuschungen unterm Weihnachtsbaum

Dass Gutscheine an Weihnachten zwar gern verschenkt werden, beim Beschenkten aber nicht unbedingt gut ankommen müssen, wissen Sie ja schon von meiner letzten Kolumne. Wenn Sie seitdem gestresst von Laden zu Laden gehetzt sind, um vergeblich für Ihre Liebsten das passende Geschenk zu finden, gebe ich Ihnen heute ein paar. Tipps, wie Sie vielleicht doch noch fündig werden, ohne sich überschlagen zu müssen. ... mehr

Fuchs in the City: Deutsche schenken am liebsten Gutscheine.
Service

Fuchs in the City: Deutsche schenken am liebsten Gutscheine

Die Deutschen sind verrückt nach Gutscheinen. Jedenfalls verschenken sie diese am liebsten zu Weihnachten. Laut einer Studie des Statistikportals „Statista.com“ tun es ganze 50 Prozent und investieren dabei im Schnitt rund 35 Euro. Aber sind die Beschenkten damit immer so glücklich? Ich bin da skeptisch. ... mehr

Fuchs in the City: Parfümiert euch, Männer!
Service

Fuchs in the City: Parfümiert euch, Männer!

Die Damenwelt soll toll aussehen, sich hübsch anziehen und dann noch betörend duften. Das ist ja in Ordnung, aber das Gleiche gilt auch für Männer. Wir Frauen lieben wohlriechende Männer, weil wir nämlich einen unheimlich gut ausgeprägten Geruchssinn haben. ... mehr

Miriam Fuchs
Service

Fuchs in the City: Kosmetik, Erotik - Adventskalender für Erwachsene

Mein Kollege hat einen in den Farben Rosa und Lila mit Cinderella-Aufdruck. Meine Freundin hat einen selbst gemachten, bestehend aus einer Kette, an der viele kleine Säckchen hängen. Ich habe mir in diesem Jahr noch keinen Adventskalender gekauft. Was früher Kindern die Vorfreude auf den Heiligen Abend versüßen sollte, ist heute in der Erwachsenenwelt angekommen. ... mehr

Fuchs in the City: Große Brüste für einen Tag.
Service

Fuchs in the City: Ganz ohne Silikon - große Brüste für einen Tag

Sie kennen das vielleicht: Bauch-weg-Hosen mogeln ein paar Kilo Speck um die Leibesmitte weg. High Heels sorgen für einen geraden Gang und zaubern lange Beine. Push-up-Kissen im Bustier lassen den Busen scheinbar der Schwerkraft trotzen und machen die Oberweite groß und prall. Es gibt einige Hilfsmittel, auf die Frauen gern zurückgreifen, möchten sie beispielsweise bei einer Verabredung besonders umwerfend aussehen. ... mehr

Fuchs in the City: Neuer Trend "Belfies"
Service

Fuchs in the City: Mit dem "Belfie" die hübsche Kehrseite gezeigt

Kennen Sie Belfies?Nein? Dann wird es aber Zeit. Alles was Sie brauchen ist ein Fotoapparat, eine Internetverbindung und Ihre hübsche Kehrseite. Stars und alle, die es gerne wären, zeigen ihr Gesicht auf sozialen Netzwerken schon lange nicht mehr einfach nur mit entenartiger Kussmund-Schnute, auch "Duckface" genannt. ... mehr

Botox lässt Falten verschwinden - aber nicht auf Dauer. Viele Frauen lassen sich spritzen, wenige geben es zu und reden offen darüber.
Service

Fuchs in the City: Die ewige Lüge ums Alter

Was habe ich entnervt die Augen verdreht, als sich Heidi Klum in ihrer Show „Germanys next Topmodel“ vor laufenden Kameras einen Döner einverleibte und danach auch noch frech tönte: „Ich hätte auch noch einen zweiten essen können.“ Ein Schlag ins Gesicht für all die Normalo-Frauen, die sich täglich kasteien, sämtliche Kalorien zählen und trotzdem nicht in Kleidergröße 34 passen. ... mehr

Fuchs in the City: So macht Herbstshopping keinen Spaß.
Service

Fuchs in the City: Freudloses Herbstshopping

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber die aktuelle Herbstmode lässt mich völlig kalt. Ähnlich erging es mir in diesem Jahr schon einmal. Und zwar mit der Sommermode. Ich weiß jetzt, woher das kommt: Ein Sommer ohne brütende Hitze und einen ordentlichen Sonnenbrand, animiert mich einfach nicht zum Kauf von kurzen Kleidchen, Sonnenbrillen, Hotpants oder Bikinis. Letztere habe ich mir in diesem Jahr nicht einmal angesehen. ... mehr

Miriam Fuchs
Service

Fuchs in the City: Jugendwahn und Angst vorm Altern

„Auf jung machen, macht alt“, hat Karl Lagerfeld kürzlich in einem Interview mit dem TV-Sender n-tv gesagt. Ein – schätzungsweise – 77-Jähriger gibt Frauen Schönheitstipps und findet Falten scheinbar gar nicht schlimm, verbirgt aber selbst die Hälfte seines (faltigen?) Gesichtes ständig hinter einer Sonnenbrille oder einem Fächer. Nicht sehr glaubwürdig, wie ich finde. Und weltfremd. Wer will nicht gern jung und knackig und schön aussehen? ... mehr

Miriam Fuchs
Service

Fuchs in the City: Meine neue französische Seite

Seit vergangener Woche bin ich Französin. Jedenfalls was Toilettengänge betrifft. Die Französin fackelt nämlich nicht lange herum, wenn vor der Damentoilette Frauen in einer langen Warteschlange nervös trippeln und vor dem Männerklo gähnende Leere herrscht. Sie flitzt kurzerhand ins Herren-WC und kommt mit einem bestechend fröhlichen Blick wieder heraus. Ich mache das jetzt auch so. ... mehr

Foto: Seibel
Service

Fuchs in the City: Essen Sie sich unwiderstehlich schön

Dass in der Online-Redaktion immer gegessen wird, wissen Sie mittlerweile. Der Kollege zu meiner Rechten verfügt über ein ganzes Arsenal an Dosen-Suppen von Lacroix. Oft gibt er mir eine ab. Die schmecken prima, aber eigentlich sind sie nichts für Gesundheits-Apostel, wie ich es im Grunde bin. Also meistens. Na ja, eigentlich nur morgens, wenn ich ehrlich bin. ... mehr