nach oben

Harry Wörz

Region

Mehr Entschädigung für Harry Wörz? - Gericht regt Vergleich an

Karlsruhe (dpa/lsw) - Im neuen Entschädigungsprozess von Justizopfer Harry Wörz hat das Landgericht Karlsruhe am Montag einen Vergleich angeregt. Danach sollen Wörz unter anderem bei der staatlichen Ausgleichszahlung die Berufsjahre 2002 bis 2010 mit Abschlägen angerechnet werden. Beide Seiten haben nun einen Monat Zeit, über den Vorschlag nachzudenken. ... mehr

Harry Wörz steht für einen der spektakulärsten Justizirrtümer. Foto: Uli Deck/Archiv
Region

Harry Wörz kämpft vor Gericht um Entschädigung

Karlsruhe/Birkenfeld. Harry Wörz fordert vor dem Landgericht Karlsruhe am kommenden Montag, 8. Juni, eine höhere Entschädigung. Der 49-Jährige steht für einen der spektakulärsten Justizirrtümer: Er war 1998 wegen versuchten Totschlags an seiner Frau verurteilt worden und saß viereinhalb Jahre unschuldig im Gefängnis. Er kämpfte 13 Jahre vor verschiedenen Gerichten, bis er im Dezember 2010 vom Bundesgerichtshof rehabilitiert wurde. ... mehr

Der Rechtsstreit von Justizopfer Harry Wörz um eine höhere Entschädigung soll am 8. Juni vor dem Landgericht Karlsruhe verhandelt werden.
Region

Entschädigungsverhandlung für Harry Wörz

Der Rechtsstreit von Justizopfer Harry Wörz um eine höhere Entschädigung soll vom 8. Juni an vor dem Landgericht Karlsruhe verhandelt werden. Das teilte das Gericht am Montag mit. Harry Wörz steht für einen der spektakulärsten Justizirrtümer: Er war 1998 wegen versuchten Totschlags an seiner Frau verurteilt worden und saß viereinhalb Jahre unschuldig im Gefängnis. Er kämpfte 13 Jahre vor verschiedenen Gerichten, bis er im Dezember 2010 vom Bundesgerichtshof rehabilitiert wurde. ... mehr

Region

Freispruch und zurück ins Leben? – Der lange Weg des Harry Wörz

Der Südwestrundfunk (SWR) widmet dem Justizopfer Harry Wörz erneut einen Film. Nach Angaben des Senders vom Mittwoch geht der Streifen «betrifft: Freispruch und zurück ins Leben? - Der lange Weg des Harry Wörz» am Mittwoch (21. Januar, 20.15 Uhr, SWR Fernsehen) der Frage nach, wie er in die Normalität zurückfindet. ... mehr

Unser Archivbild zeigt Harry Wörz nach seinem Freispruch 2009. Seit dieser Zeit kämpft er für eine Entschädigung.
Region

Kühne Benefizspiel-Idee und Online-Petition sollen Harry Wörz helfen

Gräfenhausen. Im Forum der Internetseite von Harry Wörz ist die Zahl der Einträge nach der Ausstrahlung des Spielfilms Ende Januar in die Höhe geschnellt. Einige Verfasser der Beiträge rufen zu Spenden für den Installateur und Bauzeichner aus Gräfenhausen auf, der nach vielen Prozessen vom Mordversuch an seiner Ex-Frau freigesprochen wurde. Aufgerufen wird auf der Webseite auch zu Benefizveranstaltungen für den 47-jährigen Wörz. Die Aktion jedoch, die der Präsident des Fanclubs Bottrop des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund plant, überträfe alles – wenn es denn gelänge ... mehr

Region

Interview mit Justizopfer Harry Wörz: Pendeln zwischen Hass und Liebe

Bei der Vorstellung eines Films über sein Schicksal wirkt der blasse Bauzeichner Harry Wörz zurückhaltend. Jedoch hat er seinen Aktenkoffer dabei, zieht bei Bedarf zielsicher Dokumente heraus. Im Gespräch schildert er eindringlich, wie extrem alle relevanten Details der juristischen Akten bei ihm in Kopf und Seele präsent sind - und damit seinen Wiedereinstieg in Beruf und Leben belasten. ... mehr

Harry Wörz bei den Dreharbeiten zum Film über den Justizskandal.
Region

SWR verfilmt in Pforzheim Leben von Harry Wörz

Mit einem Film über den Prozessmarathon Harry Wörz will der Südwestrundfunk (SWR) die «Arroganz des Justizsystem» aufzeigen. «Wenn einmal Recht gesprochen ist, dann wird daran nichts mehr geändert, auch wenn die Zweifel noch so groß sind», sagte SWR-Redakteur Michael Schmidl am Dienstag in Pforzheim. ... mehr

Im Blick der Medien: Harry Wörz im Dezember 2010, nachdem der Bundesgerichtshof  den Installateur aus Birkenfeld freigesprochen hatte. Jetzt soll es einen  Spielfilm über seinen Fall geben.
Region

Fall Wörz liefert den Stoff für einen Spielfilm

BIRKENFELD Der Fall Harry Wörz war mit seinen Marathonprozessen eines der spektakulärsten Justizdramen der deutschen Rechtsgeschichte. Jetzt hat sich die Produktionsfirma TeamWorx von dem Installateur aus Birkenfeld die Rechte für einen Spielfilm gesichert. ... mehr

Region

Im Fall Harry Wörz wird kein Täter mehr gesucht

Karlsruhe/Pforzheim. Nach dem endgültigen Freispruch für Justizopfer Harry Wörz hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe sämtliche Ermittlungen eingestellt. Für einen anderen Täter gebe es keinen Anfangsverdacht, teilte die Behörde am Montag mit. Dies gelte auch für den ins Visier der Ermittler geratenen Liebhaber des Opfers, einen heute 53 Jahre alten Pforzheimer Polizisten. ... mehr













Mehr als zwölf Jahre nach einem beinahe tödlichen Angriff auf

eine Pforzheimer Polizistin ist der Angeklagte Harry Wörz im Oktober

zum zweiten Mal freigesprochen worden. Die Frage nach dem

Verantwortlichen ist weiter offenen.
Region

Ermittlungen gegen Polizist im Fall Wörz ziehen sich hin

BIRKENFELD/KARLSRUHE. Der Fall Harry Wörz und der Mordanschlag auf seine Ex-Frau Andrea Z. harren weiter der Aufklärung: Die Ermittlungen gegen den verdächtigen Polizisten Thomas H. ziehen sich hin, ein Ende sei derzeit nicht absehbar, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe auf Anfrage. ... mehr

Bei Maischberger:  E rstmals nach dem Urteil vor einem halben Jahr erzählte Wörz im Fernsehen, was er sich von der Justiz erhofft.
Region

„Wird denn der Wörz-Fall nie aufgeklärt?“

Kuschelig sieht’s bei Sandra Maischberger aus, wenn sie Menschen in ihre ARD-Sendung einlädt. Auf gemütlichen Sofas nehmen die Leute Platz und reden über Mord und Totschlag. Die Fernsehjournalistin ist freilich gut, wenn die Fetzen fliegen – dann führt sie mit klugen Fragen Regie. Doch obwohl sie am Dienstagabend fast 40 ihrer 75 Minuten dem Fall Harry Wörz einräumte, schleppte sich das Gespräch über die versuchte Tötung der ehemaligen Ehefrau von Wörz und Schuld oder Unschuld des 43-jährigen Installateurs aus Birkenfeld lange mühsam dahin. ... mehr

Region

Noch keine Entscheidung im Fall Wörz absehbar

PFORZHEIM/KARLSRUHE. Ein halbes Jahr nach dem spektakulären Freispruch für Harry Wörz ist noch nicht absehbar, ob sich für den Anschlag auf dessen Ex-Frau ein verdächtiger Polizist verantworten muss. Die Ermittlungen gegen den suspendierten Beamten laufen noch, teilte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Mittwoch auf Anfrage mit. Am Dienstagabend war Harry Wörz in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ zu Gast. Das Thema: „Liebeszellen für Mörder, Unschuldige hinter Gittern: Justiz verrückt?“ ... mehr

Region

Revision im Wörz-Prozess

Die Revision im Strafprozess ist ein Rechtsmittel gegen strafrechtliche Urteile. Die Revision muss darauf gestützt werden, dass das Urteil auf einer Verletzung des Gesetzes beruht. Dabei wird zwischen Verfahrensfehlern und der Verletzung von sogenanntem materiellem Recht unterschieden. ... mehr

Region

Tauziehen um den Fall Wörz

BIRKENFELD. Noch ist der jüngste Richterspruch im Fall Wörz nicht der Schlusspunkt. Nachdem das schriftliche Urteil vorliegt, gehen Nebenklage und Staatsanwaltschaft davon aus, dass sie die angekündigte Revision gegen den Freispruch für Wörz aufrecht erhalten. ... mehr

Kommentare

Urteil des Landgerichts Mannheim im Wörz-Prozess

Nun schon zum zweiten Mal haben die Mannheimer Richter Harry Wörz geglaubt. Doch sein jahrelanger Gang durch die Instanzen ist mit dem gestrigen Urteil noch nicht beendet. Die Eltern des Opfers Andrea Z. wollen ihren Anwalt erneut beauftragen, den Freispruch vor dem Bundesgerichtshof anzufechten. ... mehr

Für Harry Wörz läuft es im nunmehr dritten Strafverfahren gut, die Zeichen im Landgericht Mannheim stehen auf Freispruch.
Region

Anwalt will möglichen Wörz-Freispruch anfechten

BIRKENFELD/MANNHEIM. Der Wörz-Prozess geht erst nach den Sommerferien weiter, doch die Weichen sind offensichtlich schon gestellt: Das Landgericht Mannheim steuert im dritten Strafverfahren gegen den Bauzeichner aus Gräfenhausen auf einen Freispruch hin. 2005 hatten Mannheimer Richter den heute 43-jährigen Angeklagten bereits freigesprochen – es gebe keine Beweise, dass er 1997 versucht habe, seine frühere Frau zu töten. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hob dieses Urteil 2006 jedoch auf und ordnete ein erneutes Verfahren in Mannheim an. ... mehr

Region

Zeichen stehen im Wörz-Prozess auf Freispruch

BIRKENFELD/MANNHEIM. Dass ein Richter vor Gericht als Zeuge aussagen muss, kommt nicht oft vor. Im Wörz-Prozess scheute sich das Landgericht Mannheim gestern nicht, zwei Kollegen zu befragen. Richter Schmidt aus Karlsruhe schrieb 1998 das Urteil der Strafkammer, die den heute 43-jährigen Bauzeichner aus Gräfenhausen ins Gefängnis schickte. Anders sah das der Mannheimer Richter Egerer, der 2005 den Freispruch für Harry Wörz verfasste. ... mehr

Region

Richter befragen Kinder im Wörz-Prozess

BIRKENFELD/MANNHEIM. Die beiden Kinder des Polizisten Thomas H. haben kaum noch Erinnerungen an den Tag, als Kripobeamte nach Harry Wörz auch ihren Vater festnahmen. Die Ermittler verdächtigten am 29. April 1997 neben dem Bauzeichner aus Gräfenhausen zunächst auch ihren Kollegen eines Verbrechens. ... mehr

Können gemütlich  Platz nehmen: Die beiden Wörz-Verteidiger Ralf Neuhaus (links) und Hubert Gorka (rechts) sehen sich im Einklang mit der Strafkammer des Landgerichts Mannheim und verzichten weitgehend auf Fragen.
Region

Spießrutenlauf vor den Richtern im Wörz-Prozess

Wie die Richterin Petra Beck im Wörz-Prozess auftritt, ist schon morgens zu sehen, wenn sie ins Landgericht Mannheim geht. Sie läuft kerzengerade, schnellen Schrittes, und wenn ein Wachtmeister des Gerichts ihr bei einem Botengang auf der Straße begegnet, lächelt sie und grüßt ihn freundlich. ... mehr

Region

Speicheltest im Wörz-Umfeld noch offen

BIRKENFELD/MANNHEIM. Die Richter im Harry-Wörz-Prozess haben einen genauen Fahrplan im Kopf, wie sie zu einem Urteil über den angeklagten Bauzeichner aus Gräfenhausen kommen. Und da der Vorsitzende Richter Rolf Glenz sowie seine Kollegin Petra Beck die Aufzeichnungen über die versuchte Tötung der einstigen Frau von Wörz vor zwölf Jahren so genau studiert haben, dass Anklagevertreter und Verteidiger immer wieder erstaunt sind, gibt das Landgericht Mannheim auch nach 18 Verhandlungstagen den Ton an.  ... mehr

Erstaunt: Der Angeklagte Harry Wörz wundert sich, wie akribisch das Landgericht Mannheim umstrittene Vorgänge aufhellt, die vor zwölf Jahren eine Rolle spielten. Sein Verteidiger Ralf Neuhaus (links) hatte die Richter beim Auftakt um faire Behandlung gebeten.
Region

Im Wörz-Prozess Zeugenbefragung mit Köpfchen

MANNHEIM. Den Glauben an Justitia, die römische Göttin der Gerechtigkeit und des Rechtswesens, hatte eine Freundin von Harry Wörz verloren. Doch jetzt hat sie das Gefühl, dass vor dem Landgericht Mannheim der Fall Wörz aufgeklärt wird. Die Richter, die über Schuld oder Unschuld des Bauzeichners aus Birkenfeld urteilen müssen, sind außerordentlich aktenfest und gehen akribisch allen Widersprüchen nach. ... mehr

Region

Wörz-Prozess: Geliebter verstrickt sich in Widersprüche

MANNHEIM/BIRKENFELD. Der versuchte Mord liegt zwölf Jahre zurück und hat seitdem viele Juristen beschäftigt - dennoch werden einige Widersprüche erst im dritten Prozess gegen Harry Wörz deutlich. Das Landgericht Mannheim hat bei der Neuauflage des Verfahrens bereits mehrfach Details zutage gefördert, die bislang wenig Beachtung fanden. Bisheriger Höhepunkt: die Vernehmung des früheren Geliebten des Opfers am Dienstag. ... mehr

Ein kleines Stück Kunststoff  mit großer Bedeutung: Dieser ab- gerissene Fingerling eines Einweghandschuhs wurde am Tatort  gefunden und Harry Wörz zugeschrieben.
Region

Wörz-Prozess: Spurenermittler waren sich uneinig

BIRKENFELD/MANNHEIM. Die beiden führenden Kriminaltechniker der Pforzheimer Polizei haben sich im Fall Harry Wörz überworfen, als sie vor zwölf Jahren Spuren in der Birkenfelder Wohnung sicherten, in der ihre Polizeikollegin Andrea Z. fast getötet worden wäre. ... mehr

Den Aktenberg im Prozess gegen Harry Wörz haben die Strafrichter gut durchgearbeitet.
Region

Richter lassen im Wörz-Prozess nicht so schnell locker

Die Richter der 3. Strafkammer des Landgerichts Mannheim haben im neuen Wörz-Prozess an jedem der bisherigen drei Verhandlungstage die Verteidiger, die Anklagevertreter, aber auch die ersten Zeugen immer wieder sichtlich ins Staunen gebracht. Die Parteien in dem schwierigen und umstrittenen Kriminalfall erleben ein Richtertrio, das den Aktenberg akribisch durchgearbeitet hat. ... mehr

Region

Wörz-Prozess: Schwierige Suche nach alten Spuren

BIRKENFELD/MANNHEIM. Heute vor genau zwölf Jahren hat ein Täter versucht, die junge Polizistin Andrea Z. in Birkenfeld zu töten. Ob Harry Wörz, ihr damaliger Ehemann, von dem sie sich getrennt hatte, den Ermittlern der Polizei Täterwissen offenbarte, wollte das Landgericht Mannheim am Dienstag am zweiten Prozesstag akribisch herausfinden. ... mehr

Region

Wörz hilft mit seinem Laptop dem Richter bei der Orientierung

Richtige Aktenberge haben sich seit zwölf Jahren in den Wörz-Prozessen aufgetürmt. Um der Informationsflut Herr zu werden, kommen die Verteidiger Hubert Gorka und Ralf Neuhaus im neuen Verfahren mit tragbaren Computern ins Landgericht Mannheim. Auch Harry Wörz schleppt seinen Laptop in den Saal 1 mit.  ... mehr

Region

Harry Wörz lehnt Gespräch mit Opfer-Anwalt ab

MANNHEIM/BIRKENFELD. Zwölf Jahre nach dem versuchten Mord an seiner Ex-Frau in Birkenfeld sind die Fronten zwischen Angeklagtem und Opfer-Anwalt verhärtet. Harry Wörz weigert sich, mit dem Rechtsanwalt Michael Schilpp, zu reden. ... mehr

Nervös: Harry Wörz (rechts) liest vor dem Prozessbeginn sichtlich angespannt noch einmal seine Unterlagen durch, während sein Verteidiger Ralf Neuhaus recht gelassen dem Auftakt des neuen Verfahrens entgegenblickt.
Region

Wörz liest Antworten vor: "Mein Schwäbisch in Hochdeutsch übersetzt"

Die drei Juristen aus Japan, die zurzeit im Mannheimer Landgericht ein Praktikum machen, sitzen im Saal 1 weit vorne, um nichts zu verpassen. So eine komplizierte Kriminalgeschichte wie den Fall Harry Wörz gibt es auch in ihrem Gericht in Tokio nicht alle Tage. Und sie können dem Gesprochenen folgen, denn der Angeklagte Harry Wörz liest viele Antworten vom Blatt ab. ... mehr

Gefragter Interviewpartner: Ralf Neuhaus (rechts) stand nach seiner überraschenden Eröffnungserklärung im Brennpunkt der Medien.
Region

Wörz-Prozess im Rampenlicht der Medien

BIRKENFELD/MANNHEIM. Im gleichen Gerichtssaal, in dem Harry Wörz 2005 freigesprochen wurde, sitzt er seit Mittwoch wieder auf der Anklagebank. Zum dritten Mal in einem Strafprozess beteuert der Birkenfelder seine Unschuld. ... mehr

Region

Neues Justiz-Drama um Harry Wörz beginnt mit scharfer Kritik an der Polizei

Der Fall ist einer der ungewöhnlichsten Prozesse der deutschen Rechtsgeschichte. Der gelernte Gas- und Wasserinstallateur Harry Wörz soll in der Nacht zum 29. April 1997 seine Ex-Frau in ihrer Wohnung mit einem Wollschal fast erdrosselt haben. Mit scharfer Kritik an der Polizei ist das Justiz-Drama im Fall Harry Wörz heute vor dem Landgericht Mannheim in eine neue Runde gegangen. ... mehr

Region

Heftige Kritik an Ermittlungen im Fall Wörz

MANNHEIM/BIRKENFELD. Mit scharfer Kritik an den Ermittlungen hat der dritte Prozess im Mammut-Verfahren gegen den Installateur Harry Wörz aus Birkenfeld begonnen. „Die Polizei hat in skandalöser und beschämender Weise ermittelt“, sagte Verteidiger Ralf Neuhaus am Mittwoch vor dem Landgericht Mannheim. ... mehr

Region

Mammutprozess für Harry Wörz

BIRKENFELD/MANNHEIM. Die Wiederholung des Wiederaufnahmeverfahrens gegen Harry Wörz wird eine Marathonverhandlung. Die 3. Strafkammer des Landgerichts Mannheim unter dem Vorsitzenden Richter Rolf Glenz hat 40 Prozesstage angesetzt, um herauszufinden, ob der gelernte Bauzeichner aus Gräfenhausen am 29. April 1997 versucht hat, seine frühere Ehefrau Andrea Z. zu erdrosseln oder ob er unschuldig ist.  ... mehr

Akten gewälzt:  Harry Wörz (links) und sein Verteidiger Hubert Gorka bereiten sich erneut auf ein Mammut verfahren vor, das Mitte April zum zweiten Mal im Landgericht Mannheim beginnt.
Region

Neuer Richter für Harry Wörz

BIRKENFELD/MANNHEIM. Der Fall Harry Wörz kennt viele Wendungen. Jetzt bekommt der Birkenfelder nach einem Wechsel in der Strafkammer des Landgerichts Mannheim einen neuen Richter. Der Prozess wurde verschoben. ... mehr