Klimaschutzwoche 2014

Auf dem neuen Radweg auf der Östlichen ist Filip Coric unterwegs. Foto: Ketterl
Pforzheim

Streifen im neuen Radwegekonnzept sind grün

Pforzheim. Er sei eine „Revolution“ für Pforzheim – der neue Radstreifen, der seit kurzem auf der Östlichen Karl-Friedrich-Straße freigegeben ist – lobte ein Radler die Neuerung bei einem Vortrag zum Radverkehrskonzept. Christian von Mikusch vom Karlsruher Planungsbüro Modus Consult stellte im Rahmen der Klimaschutzwoche die Pläne vor. ... mehr

MIt einer Radtour ging die Klimaschutzwoche am Sonntag weiter. Das Radwegenetz ist heute Thema, morgen geht es im PZ-Forum um die Alpengletscher.
Pforzheim

Klimawoche geht in die vierte Runde

Noch vor vier Jahren bot sich den Besuchern der Auftaktveranstaltung zur damals ersten Klimaschutzwoche des städtischen Amt für Umweltschutz ein recht übersichtliches Bild am Marktplatz. „Fast schon verstreut“, so beschrieb Bürgermeister Alexander Uhlig am Samstagmorgen die Stände damals. Bei der diesjährigen Eröffnung sah das schon ganz anders aus: Die Aktionsflächen waren gefüllt, der Marktplatz auch und jener Platz, der dazwischen geblieben war, wurde von den Besuchern, die bei strahlendem Sonnenschein bereits morgens zahlreich gekommen waren, zum Ausprobieren verschiedenster Elektro-Fahrgeräte genutzt. ... mehr

Ausgezeichnet mit dem „Energieeffizienzpreis 2014“ der Region Nordschwarzwald (von rechts): Volker Kallfass, Kallfass GmbH, Baiersbronn, Dr. Robert Aman sowie Geschäftsführer Dirk Brünz, Konditorei Pfalzgraf, Pfalzgrafenweiler (Platz 1), Geschäftsführer Willy Kretz, alutec, Sternenfels, Gaetano Petralito, Kaufhaus Sämann, Mühlacker (Platz 3). Außerdem Geschäftsführer Steffen Schoch, WFG Nordschwarzwald, Bürgermeister Alexander Uhlig, Stadt Pforzheim, Hauptgeschäftsführer Martin Keppler, IHK Nordschwarzwald und Andreas Fibich, Energie-Coach IHK Nordschwarzwald.
Anzeige
Vermischtes

Energieeffizienz als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen

Wirtschaftlichkeitsaspekte und die Übernahme von Verantwortung für nachfolgende Generationen sind die Hauptgründe dafür, dass die „Energieeffizienz“ in Europa zum zentralen wirtschafts-, sozial- und umweltpolitischen Thema wurde. Das von der WFG Nordschwarzwald implementierte EU-Projekt ERASME und der in diesem Zusammenhang erstmals ausgelobte Energieeffizienzpreis der Region Nordschwarzwald sind mit der im Januar 2014 gestarteten Initiative „Region für Energieeffizienz“ wichtige regionale Bausteine auf dem Weg in eine energieeffiziente Zukunft. ... mehr

Haben im Vorjahr mit Plakaten und einem Riesentransparent mit der Aufschrift „Pforzheim sonnenklar“ auf dem Markplatz für die Klimaschutzwoche geworben: Baubürgermeister Alexander Uhlig (Zweiter von links) mit dem Team vom Amt für Umweltschutz, vertreten durch Markus Haller, Matthias Hilligardt, Manfred Bauer und Karola Keitel (von links). Foto: Ketterl
 
Pforzheim

"Pforzheim, sonnenklar - Klimaschutzwoche 2014" vom 19. bis 27. Juli mit vielfältigem Programm

Klimaschutz geht uns alle an. Keiner wird sich den Folgen eines möglichen weltweiten Klimawandels entziehen können. Umso dringlicher wird es, sich der persönlichen Verantwortung bewusst zu werden und die diversen Möglichkeiten des Klimaschutzes für sich und das persönliche Umfeld zu entdecken. Das ist nur eines der vielen Anliegen der „Pforzheim, sonnenklar - Klimaschutzwoche 2014“ des städtischen Amts für Umweltschutz, die vom 19. bis 27. Juli in und um Pforzheim stattfindet. ... mehr

Pforzheim

Sprüche klopfen für den Klimaschutz

Sprüche klopfen für den Klimaschutz – unter diesem Motto hat das städtische Umweltamt ergänzend zur Klimaschutzwoche eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Bürger mit einem witzigen Spruch zeigen können, dass Radfahren mehr ist als nur ein gesundes Freizeitvergnügen. ... mehr

Heizungscheck auf der Klimaschutzwoche in Pforzheim.
Pforzheim

Infos rund um den Klimaschutz

Die dritte Pforzheimer Klimaschutzwoche vom 29. Juni bis 6. Juli bietet eine gute Gelegenheit, sich rund um den Klimaschutz in unserer Stadt zu informieren. Ob beim Bauen und Sanieren, ob im Haushalt, in der Schule oder im Büro – es gibt in allen Bereichen des täglichen Lebens viele Möglichkeiten, Energie effizienter einzusetzen und das Klima sowie den Geldbeutel zu schonen. ... mehr

Pforzheim

Der CO2-Fußabdruck: Energiespartipps für den Haushalt

Sind auch bei Ihnen Fernsehapparat, Computer, Drucker, Kaffeeautomat und viele weitere Geräte mehr in ständiger Bereitschaft? Dann arbeiten diese Geräte einen großen Teil der Zeit nicht für Sie, sondern für Ihren Stromversorger. Auch Ladegeräte für Handy, Laptop und Kamera ziehen überflüssig Strom aus der Leitung, wenn sie am Netz bleiben, obwohl sie ihre Aufgabe längst erfüllt haben. ... mehr

Wetterexpertin Claudia Kleinert.
Pforzheim

Unser Einfluss auf das Wetter – Vortragsveranstaltung im PZ-Forum

Neben zahlreichen Informationsständen zum Klimaschutz in der Pforzheimer Innenstadt gibt es bei der Klimaschutzwoche auch Vorträge und Filmvorführungen. Zum Beispiel die Vortragsveranstaltung „Machen wir unser Wetter selbst?“ mit der Wetterexpertin Claudia Kleinert. Sie erklärt am 2. Juli um 19 Uhr im PZ-Forum, welchen Einfluss wir auf das Wetter ausüben. ... mehr