nach oben

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Foto: Uli Deck

Im Rahmen der intensivierten Zusammenarbeit zwischen der HfG Karlsruhe und dem ZKM haben die Institutionen gemeinsam das internationale Forschungs- und Entwicklungsprogramm Archivists in Residence ins Leben gerufen, das im August 2016 in die erste Runde gestartet ist.
Kultur

ZKM und HfG Karlsruhe rufen Forschungsprogramm "Archivists in Residence" ins Leben

Karlsruhe. Im Rahmen der intensivierten Zusammenarbeit zwischen der HfG Karlsruhe und dem ZKM haben die Institutionen gemeinsam das internationale Forschungs- und Entwicklungsprogramm Archivists in Residence ins Leben gerufen, das im August 2016 in die erste Runde gestartet ist. Es richtet sich an junge ForscherInnen, die sich wissenschaftlich und/oder künstlerisch mit Praktiken und Theorien des Archivs in einem erweiterten Sinne auseinandersetzen. Jährlich werden zwei Stipendien für einen jeweils viermonatigen Forschungsaufenthalt an HfG und ZKM vergeben. Die Ausschreibungsphase geht in die zweite Runde: ForscherInnen können sich bis 27. November 2016 bewerben. ... mehr

Kultur

Kunst in Europa 1945–1968 – Der Kontinent, den die EU nicht kennt

Gemeinsam mit bedeutenden Museen wie dem Palais des Beaux-Arts (BOZAR) in Brüssel, dem Staatlichen Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin und dem Nationalen Zentrum für Museen und Ausstellungen ROSIZO in Moskau organisiert das ZKM | Karlsruhe das groß angelegte Ausstellungsprojekt »Kunst in Europa 1945–1968« – kuratiert von Eckhart Gillen und Peter Weibel, unter Mitarbeit von Daria Mille und Daniel Bulatov. Die Ausstellung thematisiert die verbindenden kulturellen Kräfte auf dem Eurasischen Kontinent und nimmt damit einen zentralen Kulturraum in den Blick, der im 20. Jahrhundert durch Kriege und Krisen mehrfach erschüttert und zerrissen wurde. Die Ausstellung beleuchtet anhand von Kunstwerken und einer dokumentarischen Zeitleiste den zivilisatorischen Bruch im Zweiten Weltkrieg und den darauf reagierenden Ansatz der Neo-Avantgarden der Nachkriegszeit. ... mehr

Kultur

BÄM!, die offene ZKM-Kreativwerkstatt, zu Gast auf der Maker Faire Berlin

Ob „Be A Maker“ oder „Bildung Ändert Meinung“ – BÄM steht nicht nur für eine Definition. BÄM ist ein Ort im ZKM | Karlsruhe, der sich neuen Inhalten und Zielgruppen öffnet, neue Wege der Vermittlung einschlägt und Medienkompetenz fördert. Ein Ort an dem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene inmitten der Ausstellungen und ihren Kunstwerken zum kreativen Denken, Handeln, Entwickeln und Ausprobieren eingeladen werden. Von Freitag, 30. September bis Sonntag, 2. Oktober ist BÄM zudem auch unterwegs: BÄM präsentiert sich mit einem eigenen Stand und einem Workshop auf der Maker Faire Berlin, dem Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation, das unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steht. ... mehr

Das ZKM in Karlsruhe.
Kultur

Vortrag Johannes Goebel: Verfallsdatum für digitale Bits

Karlsruhe. Familienfotos, wissenschaftlichen Daten, Kunstvideos, Texte, Gedichte, Finanzdaten, Dokumentationen, Websites und Archive – wir sind gerne bereit zu glauben, dass alles, was digital oder digitalisiert ist, sich bestens für die Zukunft aufheben lässt, da es ja in einem »universalen Code« abgespeichert sei. Man könne es ja beliebig ohne Verlust kopieren, denn ein Bit sei ja ein Bit. Dies ist leider nicht der Fall. ... mehr

Karlsruhe. Anlässlich des 150. Geburtstages von Aby Warburg (1866-1929) zeigt das ZKM Karlsruhe eine vollständige Rekonstruktion seines Bilderatlas in Originalgröße.
Kultur

ZKM zeigt Aby Warburg Rekonstruktion

Karlsruhe. Anlässlich des 150. Geburtstages von Aby Warburg (1866-1929) zeigt das ZKM Karlsruhe eine vollständige Rekonstruktion seines Bilderatlas in Originalgröße. Alle Tafeln werden mit einem ausführlichen Kommentar versehen. Zwei der insgesamt 63 Tafeln können außerdem das erste Mal seit 1929 wieder exakt so ausgestellt werden, wie Warburg selbst sie vor Augen hatte: mit den Originalabbildungen aus dem Warburg-Institute in London. ... mehr

Das ZKM in Karlsruhe.
Kultur

Digitale Wasserspiele auf Karlsruher Marktplatz und im ZKM

Wasserspiele haben eine magnetische Anziehungskraft für Menschen jeden Alters. Nach dem großen Erfolg von Die Stadt ist der Star 2015, mit dem „hängenden Haus“ am Marktplatz und dem „roten Truck“ von Erwin Wurm, macht das ZKM | Karlsruhe gemeinsam mit der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH erneut Kunst für alle kostenfrei öffentlich zugänglich. ... mehr

Einer der herausragenden Erfinder logischer Maschinen im europäischen Mittelalter war der katalanische Mönch, Missionar und Philosoph Ramon Llull (latinisiert Raimundus Lullus), dem zu Ehren das Centro de Cultura Contemporània de Barcelona eine große Ausstellung zeigt.
Kultur

Ramon-Llull-Ausstellung in Barcelona und im ZKM in Karlsruhe

Apparate, die ähnlich wie moderne Computer funktionieren, haben eine lange Geschichte. Einer der herausragenden Erfinder logischer Maschinen im europäischen Mittelalter war der katalanische Mönch, Missionar und Philosoph Ramon Llull (latinisiert Raimundus Lullus). Er starb vor 700 Jahren auf Mallorca. Llull zu Ehren veranstaltet das CCCB, Centro de Cultura Contemporània de Barcelona, eine große Ausstellung. Ende 2017 wird das Projekt in wesentlich erweiterter Form in Karlsruhe am ZKM präsentiert. ... mehr

Comedian Otto Waalkes mit Ice-Age-Figur 'Sid'.
Kultur

Otto Waalkes im Karlsruher ZKM, zum Start von „ICE AGE: Kollision voraus!“

Am 8. Juli 2016 besucht einer der berühmtesten Comedians Deutschlands den Filmpalast am ZKM. Auch für den fünftel Teil von „ICE AGE“ verlieh Otto Waalkes seine Stimme an das kleine Faultier “Sid“. Auch „Sid“ selbst wird vor Ort sein und gemeinsam stellen sie den Film „ICE AGE: Kollision voraus!“ dem Karlsruher Publikum vor - der Vorverkauf der heiß begehrten Karten läuft! ... mehr

Tauschobjekt: mykenische Bügelkanne aus dem 13./14. Jahrhundert vor Christus.
Kultur

Kuriose Schau im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe

Die mykenische Bügelkanne im Tausch mit einem Rasierapparat oder Nubier-Köpfe vom Meisterfälscher – wie kommen die Dinge eigentlich ins Museum? Auf teils abenteuerlichem Weg, zeigt eine kuriose Schau im Badischen Landesmuseum Karlsruhe. Volontäre des Museums haben die Depots durchforstet, von der Archäologie über die Kunstgeschichte bis hin zur Volkskunde. Mehr als zwei Dutzend skurriler Gegenstände oder Geschichten haben sie zutage gefördert. Präsentiert werden sie nun in den verschiedenen Abteilungen. Die Schau „OMG! Objekte mit Geschichte“ ist bis zum 29. Mai verteilt auf alle vier Etagen des Schlosses zu sehen. ... mehr

Kultur

Ausstellung GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP

Im Rahmen der GLOBALE untersucht die Ausstellung GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP. Weltweite Überwachung und Zensur in unseren Lebensalltag. Die Ausstellung beruht auf der Zusammenarbeit mit KorrespondentInnen in sechsundzwanzig Ländern. ... mehr

Kultur

ZKM-Spieleausstellung Global Games die Installation "Birdly"

Für einen Monat ist in der ZKM-Spieleausstellung Global Games die Installation "Birdly" zu sehen. Der Vogelflug-Simulator, von Studenten an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHDK) in Zusammenarbeit mit dem Birdlife-Naturzentrum Neeracherried entwickelt und ab Donnerstag, 1. Oktober, für Besucher erfahrbar wird, interpretiert den Flug eines Rotmilans: Er wird körperlich erfahrbar. Die Besucher können mit ihren Armen den Flügelschlag imitieren, über Baumwipfel und Seenlandschaften kreisen. ... mehr

Kultur

ZKM goes Africa - Gameplay in Johannesburg

Seit 1997 sammelt das ZKM Karlsruhe Computerspiele und reagiert auf die zunehmende Relevanz und die neuesten Entwicklungen im Bereich des Computerspiels. Computerspiele sind politische Medien, die mit ihren spezifischen Mitteln soziale und weltpolitisch relevante Themen behandeln. Dem globalen Charakter des Mediums - User spielen global vernetzt und überall auf der Welt werden Games produziert - trägt das ZKM Rechnung, indem Ausstellungsstücke aus der umfangreichen Sammlung um die Welt reisen. ... mehr

Region

Ferienprogramm im Karlsruher ZKM

Schömberg/Karlsruhe. Mit einem Besuch im ZKM Karlsruhe am Mittwoch, 26. August, beteiligt sich der Verein Kaffee-Gässle am Schömberger Ferienprogramm. Dafür sind noch Plätze frei. Interessierte können sich bis Freitag, 14. August, bei der Touristik und Kur Schömberg unter der Telefonnummer (0 70 84) 1 44 41 anmelden. ... mehr

Baden-Württemberg

Bodenlos – Vilém Flusser & die Künste im ZKM

"Ins Universum der technischen Bilder", "Lob der Oberflächlichkeit" oder "Für eine Philosophie der Fotografie" – mit solchen programmatischen Titeln avancierte Vilém Flusser (1920–1991) zu einem der einflussreichsten Denker der Kommunikation und der Medien in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Im positiven Sinn nahm er die Herausforderung an, die Künste noch einmal neu zu denken im Angesicht der Tatsache, dass unsere Existenz im Wesentlichen technisch geworden ist. In der Art eines Parcours lädt die Ausstellung Bodenlos – Vilém Flusser und die Künste dazu ein, die Bewegung der flüchtigen Existenz Vilém Flussers als ein Modell für jene Gewalt des Zusammenhangs vorzustellen, den wir das 20. Jahrhundert nennen. ... mehr

Kultur

Preisverleihung AppArtAward 2015

115 Apps aus insgesamt 20 Ländern – der AppArtAward beweistnun auch im fünften Jahr seine internationale Präsenz und Akzeptanzals Wettbewerb für digitale Kunst durch die vielfältige, multinationaleund renommierte Teilnehmerschaft. Die Preissponsoren GFTTechnologies AG, CAS Software, MFG Innovationsagentur MedienundKreativwirtschaft und das ZKM | Karlsruhe übergeben in diesemJahr den „Künstlerischen Innovationspreis“, den Sonderpreis„Crowd Art“, den Sonderpreis „Game Art“ sowie den Sonderpreis„Sound Art“, die jeweils mit 10.000 € dotiert sind. ... mehr

Kultur

Frauen Video Arbeiten: Eine virtuelle Ausstellung zum Thema Arbeit und Produktion

Mit der virtuellen Ausstellung Frauen Video Arbeiten schafft das ZKM | Karlsruhe eine Plattform, die Videoarbeiten im Web präsentiert. Das zum Thema ÜBER ARBEIT – ÜBER LEBEN der 13. Frauenperspektiven Karlsruhe kuratierte Videoprogramm etabliert eine neue Form von Museum, das sowohl zeit- als auch ortsunabhängig zugänglich ist. Die ausgewählten künstlerischen Videos thematisieren die spezifischen Arbeits- und Produktionsbedinungen vonKünstlerinnen. ... mehr

Kultur

ZKM-Gründervater wäre 80 Jahre alt geworden

Der erste Vorstand des ZKM, Heinrich Klotz, hätte am kommenden Freitag, den 20. März seinen 80. Geburtstag gefeiert. Der Marburger Kunsthistoriker war von Frankfurt am Main, wo er das Deutsche Architekturmuseum am Museumsufer errichtet hatte, nach Karlsruhe gekommen, um ein Pioniermodell zu schaffen: Ein Zentrum aller Medien und Gattungen, das Zentrum für Kunst und Medientechnologie. ... mehr

Ausstellungen

The Infinity Engine Ein Vortragsabend zum Thema „Kunst und Gentechnik” mit Ingeborg Reichle, Uwe Strähle und Lynn Hershman Leeson

Das Begleitprogramm zur Ausstellung „Lynn Hershman Leeson. Civic Radar“ rückt Einzelaspekte aus dem vielschichtigen Werk der Künstlerin in den Fokus. Der Vortragsabend „The Infinity Engine“ wird das neueste Werk von Lynn Hershman Leeson, aus kunsthistorischer, naturwissenschaftlicher und künstlerischer Perspektive beleuchten. Ingeborg Reichle diskutiert die verschiedenen Bestandteile der komplexen Installation vor dem Hintergrund von Laboratorien im Kunstkontext, Uwe Strähle untersucht die innovative Arbeit aus der Praxis der Genforschung heraus. Lynn Hershman Leeson wird in der anschließenden Diskussion das Konzept und die Realisierung des Werks erläutern. ... mehr