Eisingen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 22

Seit Mitte Februar wohnen bis zu 80 Flüchtlinge – ausschließlich Familien – in der alten Gemeindehalle in Bauschlott. Der Zustand der Unterkunft war heftig in die Kritik geraten. Foto: PZ-Archiv(Krivec)
Region

Wohin mit 400 Flüchtlingen? Enzkreis sucht nach neuen Unterkünften

Enzkreis. Rund 100 Flüchtlinge kommen derzeit am Tag in Baden-Württemberg an und müssen auf die Kreise und Gemeinden verteilt werden. Allein für das restliche Jahr rechnet das Landratsamt des Enzkreises damit, weitere 400 Neuankömmlinge unterbringen zu müssen. ... mehr

Foto: Symbolbild
Region

Die City-Streife ist in Eisingen weiter im Einsatz

Eisingen. Seit einem Jahr ist in Eisingen ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz. Durch Streifengänge an Brennpunkten sollte den damals sich stark häufenden Fällen von Vandalismus, Alkoholkonsum, Verschmutzung öffentlicher Anlagen und Anpöbeln von Passanten Einhalt geboten werden. ... mehr

Sport regional

Kreisklasse B 1: Dramatischer Kampf um Platz zwei

Pforzheim. Während Meister Göbrichen in der Fußball-Kreisklasse B 1 nach dem 3:1-Heimsieg gegen den SC Pforzheim weiterhin einsam seine Runden zieht, bleibt der Kampf um die Vizemeisterschaft und damit um den Aufstieg spannend: Maulbronn schlägt Eisingen durch einen Last-Minute-Treffer mit 1:0, auch Singen II fährt beim 2:1 gegen Niefern II drei wichtige Punkte ein. ... mehr

Der FV Knittlingen (blaue Trikots) besiegt Ötisheim knapp.  Stäbler
Sport regional

Knittlingen wahrt die Aufstiegschance

Bei herrlichem Fußballwetter und strahlendem Sonnenschein feierte der FV Knittlingen am Sonntag in der Kreisklasse A1 Pforzheim mit einem 1:2 (0:1) den Derbysieg über den TSV Ötisheim. Während sich beide Mannschaften in den ersten zehn Spielminuten zunächst nur abtasteten, um ja keine Fehler zu fabrizieren, nutzte Knittlingen dann nach 15 Minuten seine erste Torchance zum 0:1, nach Vorlage von Ufuk Kocaoglu musste Daniel Gallardo den Ball nur noch in die Maschen schieben. ... mehr

Groß war die Freude des Titelverteidigers Kieselbronn-Dürrn über den erneuten Sieg des AH.-Plattenpokal-Turniers auf dem Göbricher Sportplatz, anlässlich dessen 35-jährigen Bestehens.  Foto: Dietrich
Sport regional

Titelverteidiger Kieselbronn/Dürrn gewinnt AH-Platten-Pokalturnier

Neulingen-Göbrichen. Titelverteidiger Kieselbronn-Dürrn hat auf dem Sportplatz des FV Göbrichen das AH-Plattenpokal-Turnier anlässlich dessen 35-jährigen Bestehens gewonnen. Der 1. FC Bauschlott ging im Finale durch Michael Engel in Führung. Nach dem Ausgleich durch Kapitän Marco Schäfer schmetterte Tim Baum kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ball ins Bauschlotter Tor zum 2:1. ... mehr

Geehrt wurden bei einer feierlichen Veranstaltung im Nieferner Ameliussaal zahlreiche langjährige Mitglieder der IG Metall Pforzheim. Foro: Tilo Keller
Region+

Mit Liste der Geehrten: Jubilarehrung der IG Metall

Niefern-Öschelbronn. Die IG Metall Pforzheim hat in diesem Jahr mit Gottfried Siebert aus Neuenbürg und Karl Windpassinger aus Mühlacker zwei Mitglieder ehren können, die bereits vor 70 Jahren eingetreten sind (die PZ berichtete). Da sich am 8. Mai das Ende des Zweiten Weltkrieges gleichfalls zum 70. Mal jährte, war dies der Anlass, die Mitgliederehrung auf diesen Jahrestag zu legen. Geehrt wurden bei der feierlichen Veranstaltung im Nieferner Ameliussaal aber auch Mitglieder, die seit 60, 50 und 40 Jahren dabei sind. ... mehr

All die Strapazen haben sich gelohnt: Spielertrainer Luigi Tassoni hat seinen FV Göbrichen in der Kreisklasse B 1 zum Titel geführt. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Sport regional

Kreisklasse B1: FV Göbrichen macht Meistertitel perfekt, Eisingen gewinnt 2:1

Pforzheim. Mit einem 4:0-Sieg über Wurmberg/Neubärental II hat der FV Göbrichen in der Fußball-Kreisklasse B 1 nach seinem Aufstieg vor einer Woche an diesem Wochenende nun auch den Meistertitel klar gemacht. Den Vorsprung auf den Dritten auf vier Punkte ausgebaut hat das Zweitplatzierte Ersingen II mit einem 4:1 gegen Knittlingen II. Dessen Verfolger Singen II hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen. Komplettiert wird der Spieltag am morgigen Dienstag mit der Partie Niefern II gegen SC Pforzheim. ... mehr

Sport regional

Hier rollt und fliegt der Ball am Wochenende

Runter von der Couch und rauf auf den Platz oder rein in die Halle: Spannende Fußball- und Handballspiele gibt es nicht nur im Fernsehen, sondern gleich direkt in der Nachbarschaft. Der Lokalsport bietet überdies fast ständig irgendwo ein Derby. Da werden Emotionen geweckt. PZ-news zeigt, wann wo wer gegen wen spielt. ... mehr

Vor den Broten wurden bei höherer Temperatur die Dinetten, auch „schwäbische Flammkuchen“ genannt, gebacken. Werner Förster (links) und Horst Seeger freuen sich über das geglückte Ergebnis. martin Schott
Region

Sänger im Backfieber: Chorgemeinschaft „Eintracht“ Eisingen legt sich mobilen Brotofen zu

Eisingen. Brot backen im eigenen Holzofen und die Gesangskultur pflegen – wie geht denn das zusammen, hat sich in Eisingen so mancher gefragt, als bekannt wurde, dass die Chorgemeinschaft „Eintracht“ Eisingen die Anschaffung eines großen mobilen Brotbackofens plant. ... mehr

Wechselte sich selbst ein, machte ein Tor und ging dann wieder raus: Enel Paul, Spielertrainer des Sportclubs Pforzheim. Foto: Becker
Auf Ballhöhe

Auf Ballhöhe: OB Hager trifft Jogi Löw und Enel Paul trifft das Tor

Bundeskanzlerin Angela Merkel durfte bei der Fußball-WM in die Kabine. Pforzheims Oberbürgermeister Gert Hager traf Bundestrainer Joachim Löw in der Max Grund Klinik auf der Bühlerhöhe. Spielertrainer Enel Paul traf mal eben schnell das Tor und stellte damit seinen vorlauten Stürmer ruhig. Und die Violakis-Brüder treffen in Eisingen bei der Behandlung von schmerzenden Stellen die richtigen Punkte, um Fußballer wieder fit zu machen. Drei Volltreffer-Geschichten also in der neuen Folge der Sportkolumne „Auf Ballhöhe“. ... mehr

Die Heilsarmee Pforzheim beklagt Nazi-Schmierereien an ihrem Gebäude. Foto: Ketterl
Pforzheim

Noch keine heißen Spuren zu Nazi-Schmierern

Die Suche nach den Tätern, die ein Anwesen in Eisingen und die Heilsarmee in Pforzheim mit Nazi-Parolen beschmiert haben, ist ein Fall für den Staatsschutz beim Kriminalkommissariat Pforzheim. Derzeit gebe es noch keine heißen Spuren, so Ralf Minet, Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Auch zu Hinweisen auf Treffs von Rechtsgesinnten im Umfeld der betroffenen Enzkreis-Gemeinde, die bei der PZ eingegangen sind, gebe es beim Staatsschutz keine Erkenntnisse ... mehr

Die Heilsarmee Pforzheim beklagt Nazi-Schmierereien an ihrem Gebäude. Foto: Ketterl
Pforzheim+

Noch keine heißen Spuren zu Nazi-Schmierern

„Es ist ein Gefühl der Unsicherheit für Betroffene“, sagt Polizeihauptkommissar Volker Weingardt über die Wirkung von Nazi-Parolen und anderen politischen Verunstaltungen auf Wohnhauswänden. Weingardt ist beim Haus des Jugendrechts Pforzheim zuständig für das Anti-Graffiti-Mobil, das mit Hilfe von straffällig gewordenen Jugendlichen in der Region eingesetzt wird, um Schmierereien verschwinden zu lassen. Bei politischen Inhalten – und zwar rechts- wie linksextremen – versuche man das besonders schnell zu machen, so Weingardt. ... mehr

Gleich weg mit den rechtsradikalen Parolen: Ein Maler ließ die Schmierereien in der Eisinger Wohnstraße noch am Freitagvormittag verschwinden. Foto: Ketterl
Pforzheim+

Nazi-Parolen in der Region: Zwölf Zahlen-Codes und was sie bedeuten

Rechte Parolen wurden zuletzt in Pforzheim und Eisingen auf Häuser gesprüht. In der Goldstadt machten der oder die Täter aus dem Schriftzug "Die Heilsarmee" "Sieg Heil Armee". In Eisingen war in der Mainacht ein giftgrüner Schriftzug auf die Garagenwand eines Hauses gesprüht worden. „Gibt 8cht“ und „Bonhöfer=Verräter“ stand darauf zu lesen. Die 8 gilt in der Nazi-Szene als Code für das Wort Hitler. Zwölf dieser Codes hat die PZ nun zusammengefasst. ... mehr

Foto: Symbolbild
Region

Einbrüche: Langfinger erbeuten in der Region mehrere tausend Euro

Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro haben Einbrecher am Samstagabend in Niefern-Öschelbronn erbeutet. In der Zeit zwischen 20.45 Uhr bis 23.15 Uhr nutzten Einbrecher die Abwesenheit der Eigentümer eines Wohnhauses. ... mehr

Unbekannte haben den Schriftzug der Heilsarmee verunglimpft.
Pforzheim

Nazi-Schmierereien am Haus der Heilsarmee in Pforzheim

Nachdem am Samstag Nazi-Schmierereien an einem Wohnhaus in Eisingen für Aufsehen gesorgt hatten, wurde nun ein weiterer Fall in Pforzheim bekannt. Den Schriftzug „Die Heilsarmee“ über dem Eingang zu deren Räumen an der Pflügerstraße haben bislang unbekannte Täter mit Hilfe von weißer und schwarzer Sprühfarbe verunglimpft. „Sieg Heil Armee“, steht nun auf dem Kunststoffschild zu lesen. ... mehr

Bei der Übergabe der Unterschriften: Roy Molnar (von links), Susanne Wenzlaff, Bürgermeister Thomas Karst und André Kühn. Foto: Ketterl
Region

Bürgerbegehren über Standort der Notunterkunft in Eisingen?

Eisingen. Rund 520 Unterschriften gegen den geplanten Standort der Notunterkunft für Flüchtlinge neben der Grundschule haben Eisinger Bürger gesammelt. Am Freitag überreichten sie die Unterlagen an Bürgermeister Thomas Karst. Ihr Ziel: Sie wollen ein Bürgerbegehren durchsetzen. Dann könnten die Menschen selbst entscheiden, ob sie die Unterbringung neben der Schule befürworten – oder einen alternativen Standort in Eisingen favorisieren. „Die Unterstützung in der Bevölkerung ist sehr groß“, so Roy Molnar. ... mehr

Gleich weg mit den rechtsradikalen Parolen: Ein Maler ließ die Schmierereien in der Eisinger Wohnstraße noch am Freitagvormittag verschwinden. Foto: Ketterl
Region

Nazi-Schmierereien in Mainacht beschäftigt Staatsschutz

Der Schriftzug war in giftgrüner Farbe sieben Meter breit über die weiß getünchte Fassade gesprüht worden: „Gib 8cht“ stand auf der Garagenwand eines Eisinger Wohnhauses neben einem Hakenkreuz. Und: „Bonhöfer=Verräter“. Gemeint war der am Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligte Theologe Dietrich Bonhoeffer, dessen Ermordung vor fast genau 70 Jahren im April gedacht worden war. Die Nazi-Schmiererei schockierte die Bewohner und sie beschäftigt nun den Staatsschutz beim Kriminalkommissariat Pforzheim. ... mehr

Foto: Symbolbild
Region

Heimatstark: PZ stellt sechs besondere Wander-Routen in der Region vor

Die schönsten Flecken der Region entdeckt man am Besten beim Wandern. Die PZ stellt sechs etwas andere Routen vor, die neue Abenteuer versprechen, aber auch bekannte Sehenswürdigkeiten nicht auslassen. Ideal für Genießer, die gerne weite Blicke schweifen lassen, historisch Interessierte oder einfach nur Naturliebhaber. ... mehr

Eilig hatten es die Leichtathleten in Königsbach. Unser Bild zeigt die Sprinter mit Sieger Tim Engfer (links) und Dreikampfsieger Nick Geisel (Zweiter von rechts). Faulhaber
Sport regional

Flotte Zeiten zur Bahneröffnung in Königsbach

Mit 172 Teilnehmern aus 26 Vereinen waren die landesoffenen Bahneröffnungskämpfe der LG Stein-Eisingen auf der Königsbacher Sportanlage „Plötzer“ nicht ganz so gut besetzt wie in den Vorjahren. Doch diejenigen, die angetreten waren, fanden allen Vorhersagen zum Trotz hervorragende Bedingungen vor. Und so glänzten viele der jungen Sportler gleich zu Beginn der Freiluftsaison mit guten Leistungen. Lilly Mlinsk (W 11) etwa, vom SV Büchenbronn, war über 800Meter in 2:47,44 Minuten Schnellste aller Teilnehmerinnen zwischen 10 und 18 Jahren. Den Kreisrekord in dieser Disziplin behält indes Silke Lippok mit 2:33,24 – aufgestellt 2005. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 22