nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

Die Kleine Garde des Narrenbundes Schellau entführte Bürgermeister Oliver Korz als Scheich in die Welt von 1001 Nacht. Foto: Fux
Region

Eröffnungsprunksitzung des Narrenbunds Schellau: Zauberhaft und mit viel Gefühl

Schellau-Präsidentin Patricia Hoenke hatte in der proppenvollen Schwarzwaldhalle nicht zu viel versprochen, als sie zu Beginn der Eröffnungsprunksitzung „von einem tollen Abend fernab von Alltagssorgen“ sprach. Denn der Narrenbund Schellau startete mit einem stimmungsvollen Programm in die fünfte Jahreszeit. Multitalent Fabian Ochs streute als Moderator immer wieder Lokalkolorit ein: „Der unschöne Pforzheimer Christbaum kam aus Hamberg – Oliver Kahn war auch nicht schön und spielte trotzdem in der Nationalmannschaft“, meinte Ochs spitz. Obendrein schlüpfte er ungeniert als Stewardess in Frauenkleider und verdonnerte den Bürgermeister dazu, im Brandfall als Letzter die Halle zu verlassen. ... mehr

Die Gardetanzgruppe und Suleimas Dance-Group verfrachten bei ihrem gemeinsamen Auftritt kurzerhand den Wilden Westen nach Dillweißenstein.  Foto: Jürgen Keller
Pforzheim

Partystimmung unterm Burggemäuer: Belrem-Gilde erweckt ihren Ritter

Pforzheim. Sie hat eine lange Tradition, die Erweckung von Ritter Belrem auf der Burg Rabeneck in Dillweißenstein, die die Belrem-Gilde am Freitagabend zelebrierte. Sie basiert auf einer Faschingsidee, die vor 61 Jahren geboren wurde. Heute dient der Brauch der Gilde als Auftakt in die fünfte Jahreszeit. Mit einem abwechslungsreichen Programm haben die Dillweißensteiner auch in diesem Jahr die Narretei eingeböllert – die „Grausame Barbara“ unter Kanonier Wolfgang Häffelin, assistiert durch Thomas Häffelin und Neukanonier Benno Kreuter, tat ihren Dienst. ... mehr

Eine flotte Sohle aufs Parkett legte die „Neue Große Garde“. Foto: Martin Schott
Region

Ersinger KG „Fledermaus“ startet mit dem „Elften im Elften“ durch

Kämpfelbach-Ersingen. Eine Feier des „Elften im Elften“ punktgenau am 11. November – wenn das kein gutes Vorzeichen ist für die Fastnachtskampagne 2016/17 der Karnevalsgesellschaft „Fledermaus“ Ersingen. Mit zwei Prunksitzungen in der Ersinger Turn- und Festhalle zelebrierte die „Fledermaus“ den närrischen Saisonauftakt. Protokollmäßiger Höhepunkt war die Vorstellung und Inthronisation des neuen Prinzenpaares durch „Fledermaus“-Präsident Dirk Steiner und Vize Dominik Kern. ... mehr

Piratenspektakel der Großen Garde auf der Bühne in Neuhausen. Foto: Fux
Region

Fasching in Neuhausen: Hau-Hu bricht mit Traditionen

Neuhausen. Normalerweise ist das Neuhausener Prinzenpaar jung und fesch und die Sitzungspräsidenten Christan Lutz und Sebastian Beer führen in einer vollen Halle durch einen stimmungsvollen Abend. In diesem Jahr ist es anders. Der Fastnachtsverein Hau-Hu hat in seiner Eröffnungsprunksitzung mit etlichen Traditionen gebrochen. ... mehr

Die Prunksitzung in Tiefenbronn begeisterte die Zuschauer – unter anderem mit den Gardetänzen.
Region

1000 Besucher bei Prunksitzung in Tiefenbronn

Tiefenbronn. Bei den Eröffnungssitzungen der Tiefenbronner Schmellenhopfer am vergangenen Freitag und Samstag zeigte es sich einmal mehr: Tiefenbronner Fasching hat Tradition und Format. Rund 1000 Besucher genossen an beiden Tagen das kurzweilige Programm. ... mehr

Die Große Prinzengarde als Power-Girls bei Revue „Mechaniker“. Foto: Manfred Schott
Region

Narrenbund Kakadu Bilfingen feiert Abschluss des Jubiläumsjahres

Kämpfelbach-Bilfingen. In der vollbesetzten Kämpfelbachhalle ging für den Narrenbund „Kakadu“ Bilfingen mit der Prunksitzung zum Elften im Elften das Jubiläumsjahr zum 55-jährigen Bestehen schwungvoll zu Ende. Gleichzeitig wurde die närrische Kampagne 2016/17 mit vier Stunden Revue und Spaß eingeläutet. ... mehr

Frisch gekrönt: Spaßvögel-Präsidentin Sarah Sebastian mit dem neuen Prinzenpaar Lisa Folz und Sascha Steinbrich, sowie Petra Leonhardt (von links). Foto: Roller
Region

Singener Spaßvögel starten mit Tanz und Büttenreden in neue Kampagne

Remchingen-Singen. Lange haben sie diesem Moment entgegengefiebert, ihn herbeigesehnt. Am Samstagabend war es dann endlich so weit: Rasanter Gardetanz, freche Büttenreden, stimmungsvolle Musik und ganz viel „Helau“. Mit einer abwechslungsreichen Prunksitzung sind die Spaßvögel Singen in die fünfte Jahreszeit gestartet und haben dabei erneut unter Beweis gestellt, dass sie ihren Namen nicht umsonst tragen. ... mehr

Die kleine und mittlere Garde beim Klemmer Warm-up.
Region

"Klemmer" starten in Schwann in die fünfte Jahreszeit

Schwann. „Im Februar zur großen Prunksitzung doch wieder nach Gräfenhausen zurück kehren zu können“, das ist die Hoffnung von Harald „Olli“ Pfisterer, dem Narrenpräsidenten der Faschingsgesellschaft „Die Klemmer“. „Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt“, bekräftigte der Narrenkapo in der Ausweich-Sixt-Narhalla in Schwann, beim „Warm Up“ zum Start in die fünfte Jahreszeit. ... mehr

Geldbeutelwäsche am Dorfbrunnen: Die Schellbronner Narren um Schellau-Vizepräsident Jens Machirus (links) waschen ihre leeren Geldbeutel aus. Fux
Region

Die Faschings-Saison 2015/16 hat sich gewaschen

Drei Monate Narretei sind vorbei. Neun Monate müssen die Hexen, Geister, Büttenredner und Gardetänzer in der Region nun wieder auf den Start der Fasnet warten. Dann beginnt die Kampagne 2016/17. Und was bleibt von der abgelaufenen? Der Frage ist die PZ-Redaktion nachgegangen. ... mehr

Pforzheim

Polizei zieht positive Faschings-Bilanz

Pforzheim/Enzkreis/Karlsruhe/Calw. Nach der zu Ende gegangenen Faschingskampagne zieht der Karlsruher Polizeipräsident Günther Freisleben insgesamt eine positive Sicherheitsbilanz. Bei rund 40 Veranstaltungen der Straßenfastnacht im von Philippsburg bis Nagold reichenden Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe hat die vielfache polizeiliche Präsenz offenkundig für Sicherheit gesorgt. ... mehr

Die Belrem-Gilde hatte einen Demonstrationszug durch Dillweißenstein organisiert. Ihr Ziel: 2017 soll es wieder einen großen Faschingsdienstag-Umzug im Stadtteil an der Nagold geben.
Pforzheim

Demonstration mit Vermummungsverbot statt Faschingsumzug mit Masken

Pforzheim. Der große Faschingsumzug in Pforzheim-Dillweißenstein hat jetzt das zweite Jahr in Folge nicht stattgefunden. Doch im Stadtteil an der Nagold lebt die große Tradition weiter. So gab es einen kleinen Fußmarsch in Form eines Demonstrationszuges, den Belrem-Gildemeister Jörg Müller angemeldet hatte. Nur auf Masken musste verzichtet werden. Es galt, wie bei Demonstrationen üblich, das Vermummungsverbot. ... mehr

Allerlei Schabernack trieben die Hexen in Neuhausen mit dem Publikum. Tilo Keller (3)
Region

Faschingsumzüge locken in der Region die Massen an

Mehr als 60 Formationen nahmen am Umzug der Karnevalsgesellschaft „Fledermaus“ durch Ersingen teil. Fast im Minutentakt konnten sich die vielen tausend Besucher an heiteren Darbietungen erfreuen. Zu den buchstäblich herausragenden Beiträgen zählte das fast haushohe Trojanische Pferd der Gruppe „Dilldappen“, die den großen Bluff der Griechen in Szene setzten. ... mehr

120 Akteure des SV Iptingen und des Frohen Faschingsclubs Gerlingen trugen bei der Prunksitzung in der Kreuzbachhalle zur guten Stimmung bei. Foto: Prokoph
Mühlacker

Iptinger Faschingstreiben lockt Jung und Alt

Wiernsheim-Iptingen. „Schelle Hopp“ lautet der Schlachtruf der Iptinger Narren, der bei der 23. Prunksitzung am Samstag dann auch öfter erschallte. Zahlreiche Narren hatten sich wieder einmal versammelt, um bunt maskiert unbeschwert fröhlich sein zu können. ... mehr

Die Stuttgarter Herzogband „W.I.P.S.“ sorgte beim Fasching des Enzberger Musikvereins für ausgelassene Stimmung. Foto: Prokoph
Mühlacker

Ausgelassene Stimmung beim Fasching in Enzberg und Lomersheim

Mühlacker-Enzberg/Lomersheim. Die „+/-30-Faschingsparty“ des Enzberger Musikvereins hat am Samstagabend erneut für eine voll besetzte Turnhalle gesorgt. Zur berauschenden Musik der Stuttgarter Herzogband „W.I.P.S.“ tanzten und feierten dicht gedrängt um die 500 Narren in ihren bunten Kostümen. Im vergangenen Jahr hatte der Musikverein nach einer mehrjährigen Pause den Faschingssamstag als Veranstalter wieder übernommen. ... mehr

Enttäuschung statt Faschingsstimmung: Die AVG konnte nicht alle Faschingsfreunde transportieren.
Pforzheim

S-Bahn überfüllt: Narren verpassen Ersinger Umzug

Pforzheim/Kämpfelbach. Gestrandet am Pforzheimer Hauptbahnhof sind am Sonntag 50 bis 60 junge Leute, die eigentlich zum Ersinger Umzug wollten. Grund: Die S 5 war bereits brechend voll, als sie um 13.14 Uhr in Pforzheim ankam. Nur ein kleiner Teil des närrischen Volkes passte hinein. ... mehr

Machtwechsel im Bilfinger Rathaus: Schultes Udo Kleiner bekommt ein neues Outfit aus Einkaufsmarkt-Plastiktüten verpasst. Von links: „Kakadu“-Präsidentin Regina Fuchs, Eulenspiegel Gabi Winkler mit einem Zutatenkorb für die „Rohmplätz“ und ein Trupp Schildwachhexen. Foto: Martin Schott
Region

Bilfinger Rathaus rasch in Narrenhand

Eine entschlossene Schar von Kämpfern für die närrische Freiheit rottete sich in Bilfingen zusammen und zog zum Rathaus. „Kakadu“-Narrenbündler, Schildwachhexen und Ebbtrolle hatten einen gemeinsamen Nenner gefunden und der lautete: „Von jetzt bis Aschermittwoch gehört das Rathaus uns!“ ... mehr

Huchenfelds Ortsvorsteherin Sabine Wagner (in Zivil) übergab den Keibelhexen den Rathausschlüssel.  
Pforzheim

Narrensturm der Huchenfelder Keibelhexen

Tausche Rathausschlüssel gegen Babykäppchen und Söckchen. So geschehen am Donnerstagabend beim Huchenfelder Rathaussturm der Keibelhexen, die für die närrischen Tage das Zepter von Ortsvorsteherin Sabine Wagner übernehmen. Diesmal ließen es die Narren angesichts der Schwangerschaft der Rathauschefin gnädig angehen. ... mehr

Gute Stimmung herrscht bei der gemeinsamen Faschingsveranstaltung von Kirchbergschule und KG Fledermaus für die Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe-Werkstätten. Foto: Martin Schott
Region

Kuscheln mit dem Teddy bei närrischem Fest in Ersingen

„Es ist sehr schön, dass die Ersinger Kirchbergschule und die Karnevalsgesellschaft Fledermaus an uns denken, uns einladen und solch ein schönes Fest für uns veranstalten“, sagte Lucie Clappier, Leiterin der Behindertenwerkstätten der Lebenshilfe Pforzheim/Enzkreis. ... mehr

Nach 36 Jahren Fasnachtertätigkeit werden die Gründungsväter der FGAV bei der großen Prunksitzung in der Auerbacher Talblickhalle verabschiedet. Von links: Rolf-Dieter Guthmann, Ehrenpräsident Gerhard Stefan und Helmut Zechiel. Foto: Weber
Region

Fasnachtsgemeinschaft Auerbach verabschiedet sich von drei Supernarren

Im Rahmen der großen Prunksitzung der Fasnachtsgemeinschaft Auerbach (FGAV) sind drei Akteure ausgezeichnet worden. Ehrenpräsident Gerhard Stefan, Helmut Zechiel und Rolf Guthmann gehörten im Jahre 1980, als man im Karlsbader Ortsteil das Fasnetgeschehen etablierte, zu den Männern der ersten Stunde und bis heute zu den unermüdlichen Motoren. ... mehr

So haben ihn die Umzugsbesucher stets erlebt: Umzugsmoderator Harald Frei mit roter Weste und Schal in den Farben der „Fledermaus“, das Mikrofon in der Hand. Am Sonntag moderiert er ein letztes Mal. Martin Schott
Region

Harald Frei moderiert am Sonntag zum letzten Mal den Fasnetsumzug

Kämpfelbach-Ersingen. Kommenden Sonntag zieht der große Fastnachtsumzug der Karnevalsgesellschaft „Fledermaus“ wieder durch Ersingen. Entlang der ganzen Strecke werden Tausende von Zuschauern den närrischen Lindwurm verfolgen. Zehntausende Besucher haben dort seit dem Jahr 1991 in ununterbrochener Folge „Fledermaus“-Urgestein Harald Frei als begnadeten Umzugsmoderator erlebt. Auch am jetzigen Sonntag wird Frei den Umzug erläutern, kommentieren und Besucher in Interviews zu Wort kommen lassen. Allerdings zum letzten Mal. ... mehr

Rasante Gardeauftritte waren beim Fasching der Singener Spaßvögel in der Remchinger Kulturhalle geboten.   Roller
Region

Umjubelter Auftritt der Tanzgarden in Remchingen

Gleich zwei Mal hieß es am Wochenende in der Remchinger Kulturhalle „Spaßvögel – Helau“, denn beim Kinderfasching sowie beim Bürgertreff sorgte die Singener Karnevalsgesellschaft für gute Stimmung unter den Gästen. Fast aus allen Nähten geplatzt wäre die Kulturhalle, als rund 400 Kinder mit ihren Eltern drei Stunden lang eine große Party feierten, bei der sich die Kleinen mit ihren Kostümen mächtig ins Zeug gelegt haben. ... mehr