PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : „Schmuckwelten“ bieten „Gold-to-go“ für Schwarzwald-Touristen



Webmaster
20.03.2012, 19:17
Pforzheim. Als „Eyecatcher“, also Hingucker, bezeichnet der Geschäftsführer der Schmuckwelten Michael Buck den neuen Goldautomaten.Seit einer Woche können Kunden Gold im Wert von bis zu 1300 Euro am Automaten im Eingangsbereich der „Schmuckwelten“ erwerben. Vor allem Touristen sollen so ein goldenes Souvenir aus Pforzheim mit nach Hause nehmen können. In fünf Sprachen bietet der Automat kleine Goldbarren und Münzen. Gezahlt werden kann bar oder mit Karte.
Zum Artikel: „Schmuckwelten“ bieten „Gold-to-go“ für Schwarzwald-Touristen (http://www.pz-news.de/link.php?pageid=587&param=arid=332617)

soisses
20.03.2012, 19:17
Ja da muss ich gleich mal hin 1300?, hab ich immer Kleingeld in der Tasche.......

mailerin
21.03.2012, 17:09
Nun ein echtes Schmuckstück ist wohl kaum für 50 Euro zu haben.
Also ein guter Verkaufsgag, dennoch "Kasse zu machen"
Die Srückchen lagern dann meist bis zum St. Nimmerleintag in irgendwelchen Schmuckkästchen zusammen mit anderen, nicht mehr attraktiv gewordenen "Kleinoden".
Kaum jemanden jedoch wird es einfallen, diese Minibarren irgendwann einmal "versilbern" zu wollen...

zombiekiller
21.03.2012, 17:34
Ja der Pforzheimer "Schmuck "wird ja immer einfacher ! Wahre Werte eben !:p