PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raubüberfall am hellen Tag im Herzen der Stadt



Webmaster
11.03.2008, 14:17
PFORZHEIM. Ein Maskierter hat gestern um 14 Uhr ein Bekleidungsgeschäft in der Pforzheimer Innenstadt überfallen und mehrere Hundert Euro geraubt. Der Räuber betrat den Verkaufsraum des Geschäfts an der Blumenstraße, bedrohte die beiden anwesenden Verkäuferinnen mit einer Pistole und nahm sich aus der Ladenkasse Bargeld.

Ob es sich um eine echte Pistole handelte, konnte die Polizei gestern nicht feststellen. „Sie sah echt aus“, sagte Polizeipressesprecher Wolfgang Schick.

Nach der Tat flüchtete der Räuber in Richtung Leopoldstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, an der mehrere Streifen beteiligt waren, verlief bislang ergebnislos. Den beiden überfallenen Verkäuferinnen ging es laut Schick nach der Tat den Umständen entsprechend. „Sie stehen unter dem Eindruck des Geschehens“, sagte Schick.

Dunkler Teint, schwarze HaareDer Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt beschrieben, 1,75 Meter groß, von normaler Statur, dunklem Teint und mit kurzen, schwarzen Haaren.

Laut Polizei war er mit einem schwarzen Tuch maskiert und trug eine blaue Jeans, schwarze Turnschuhe, eine olivgrüne Jacke, ähnlich einem Armeeparka, sowie eine olivgrüne Mütze. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter (0 72 31) 186 0 an die Kriminalpolizei Pforzheim zu wenden.

BürgerPF
11.03.2008, 14:17
Das verschweigen der möglichen Nationalität des Täters wird die Fahndung gewiss nicht erleichtern.
Obwohl wahrscheinlich allen klar ist, aus welcher ethnischen Gruppe der Täter stammt.

Kristin-Ariane
12.03.2008, 16:37
Die Nationalität wird dann - weder von Polizei noch von Journalisten - genannt, wenn sie für den Zusammenhang keine Rolle spielt...

Bernhard S.
12.03.2008, 20:02
Dunkler Teint? Afrikaner oder Mallorca-Urlauber?

Der Räuber wird doch nicht völlig stumm geblieben sein? Falls nein, hielte ich einen Hinweis auf Akzent oder Sprache schon für hilfreich zur Täterermittlung.

Bei aller Rücksichtnahme auf dem Leser quasi unterstellten Rassismus sind bewußt "neutrale" Darstellungen eher dazu geeignet, Spekulationen zu nähren.

MartinK
13.03.2008, 13:13
Ich finde auch dass die Frage der Nationalität nichts mit Rassismus zu tun hat. Es grenzt den Täterkreis aber ein.
Außerdem könnte die Antwort auf die Frage ja auch sein dass es ein Deutscher war.

moktar
13.03.2008, 19:54
Es war ein junger Italiener

DEbert
17.03.2008, 14:44
PFORZHEIM. Ein Maskierter hat gestern um 14 Uhr ein Bekleidungsgeschäft ....

Find ich zum schmunzeln, wenn ich mir vorstelle, dass der PZ-Redakteur sich eine Tasche oder einen Koffer anzieht