PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Libyn-Hilfe zum Antiterrorkampf!



Detlef von Seggern
14.04.2008, 09:36
:mad:Seit Tagen überschlagen sich die Medien Regional, wie auch Überregional, über das "Für und Wider" über das "Wissen" des BND,aber auch hoher Regierungskreise über die Aktivitäten deutscher Spezialisten, bei der Ausbildung libyscher Sicherheitskräfte, in Libyen!
Auf der einen Seite, sieht der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Struck, nichts verwerfliches
dabei, bei der Ausbildung libyscher Sicherheitskräfte, durch deutsche Spezialisten, seitens der Opposition, regt sich dagegen Widerstand!
Nun seis drum, Fakt ist aber: Weder die damalige rot/grüne Bundesregierung unter Gerhard Schröder, noch der Bundes-Nachrichten-Dienst, oder auch die jetzige Regierung unter Angela Merkel, haben oder werden sich jemals
"öffentlich" dazu bekennen,mit Staaten, welche alles andere als "demokratisch" gefestigt sind, Ausbildungsvereinbarungen derer Sicherheitskräfte, durch deutsche Polizei-oder Bundeswehrspezialisten zu bestätigen!
Hier wurden, wie auch in jüngster Zeit immer wieder, der Kampf gegen den "internationalen Terrorismus" genannt und Staaten, welche an diesem Kampf beteiligt
sind, mit "allen" Mitteln, zu unterstützen?! Staaten mit zweifelhaften Ruf!

Hier geht es doch auch bei diesen Staat(en), um "teils" reine Wirtschaftliche Interessen, wo die Anti-Terrorbekämpfung, nur als "Vorwant" genannt wird, einer internationalen "Terrorismusbekämpfung" welche wir der falschen und fehlerhaften Aussenpolitik der US-amerikanischen Regierung ( und deren Geheimdienste) unter Georg W. Bush zu verdanken haben, und deren Auswirkung, bereits bis nach Deutschland reichen, mit unkalkulierbaren Gefahren!