PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aderlass bei der TG 88



Webmaster
16.04.2008, 10:58
PFORZHEIM. Die Handballerinnen der TG 88 Pforzheim verlieren zwei ihrer besten Spielerinnen. Mailyn Strehle – vielen besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Mailyn Kaiser – geht zum Zweitligisten TV Nellingen. Und Kristina Burulic wechselt zum Zweitliga-Absteiger VfL Waiblingen.

Die Abgänge sind auch eine Folge des bevorstehenden Abstiegs der TG 88 Pforzheim aus der Regionalliga. Wie der Pforzheimer Kader in der kommenden Saison aussieht, kann noch niemand genau sagen. „Die Gespräche mit den Spielerinnen laufen“, sagt Abteilungsleiter Klaus Händler. Offen ist derzeit auch noch, ob Matthias Schickle Trainer bleibt. Beide Seiten hatten bereits Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit signalisiert, doch es ist nicht auszuschließen, dass der Abgang von Leistungsträgerinnen den Trainer zu einem Meinungswechsel bewegen könnte.

Beste TorschützinMailyn Strehle ist in der laufenden Saison mit 165 Treffern erfolgreichste Torschützin der TG 88. Dadurch hat sich das junge Eigengewächs auch in den Fokus höherklassiger Vereine gespielt. Sie wird aber in der kommenden Saison auch ein Zweitspielrecht für die TG 88 haben. Auch Kristina Burulic, die erst vor der Saison nach Pforzheim wechselte, zählt zu den Leistungsträgerinnen.

Handballer
16.04.2008, 10:58
Gemäß §69 + §70 der Spielordnung des Deutschen Handball-Bundes ist ein Zweitspielrecht nur dann möglich, wenn der/die Spieler/in das 23. Lebensjahr am Tage der Ausleiheanzeige an den
zuständigen Ligaverband noch nicht vollendet hat.
Meines Wissens ist Mailyn Strehle über 23 Jahre alt, damit ist ein Zweitspielrecht nicht möglich (Quelle: http://dhb.de/fileadmin/redakteure/03_downloads/SpO_09042008.pdf)