PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Waschbrettbauchgefühl



Webmaster
19.04.2008, 00:43
Eines Tages werden Forscher herausfinden, dass 87 Prozent der Leute die Herkunft des Kürzels BH (sprich Be-Ha) nicht mehr kennen. Im Dienste der Volksbildung erinnern wir hier daran, dass es sich um die Abkürzung von Büstenhalter handelt, eines fast vergessenen Begriffs. Und auch ein weiteres schönes altes Wort aus dem Reich der Unterwäsche, der Schlüpfer, geht verloren und existiert allenfalls noch in seiner englischen Form als Slip.

Als die Deutschen aber zu den Unterhosen noch Schlüpfer sagten, hat in England eine gewisse Frau Beckham ihre Moralvorstellungen entwickelt. Und die sehen vor, dass es etwas Schlüpferiges ist, sich vor Fremden im Schlüpfer zu zeigen. Genau dies hat aber ihr Sohn David nun getan. Millionenfach. Von Armani-Werbeplakaten herunter. Mutter Beckham hat das gar nicht gefallen, wie der Sprössling dem US-Talkmaster Jay Leno verriet. Sie habe ihn am Telefon gefragt, was er da mache. „Ich habe versucht, es ihr zu erklären, aber das Gespräch ist nicht so gut gelaufen“, sagte der Fußballstar. In Lenos Fernsehstudio dagegen sollen Frauen im Publikum spitze Schreie ausgestoßen haben, als sie den knackigen Beckham und seinen durchtrainierten Bauch sahen. Becks selbst gestand übrigens, er habe bereits während der Fotoaufnahmen eine Vorahnung gehabt, was seine Mutter sagen wird. Womit bewiesen wäre: Auch ein Waschbrettbauch kennt mulmige Gefühle. kli

wblehmann
19.04.2008, 00:43
Zum Kommentar bezüglich der Wandlung vom Schlüpfer zum Slip wäre noch zu bemerken, daß Slip zwar aus dem Englischen kommt, dort aber im Zusammenhang mit Unterwäsche was anderes bedeutet. Wenn ich hier in Seattle einen "slip" kaufe, dann bekomme ich einen Unterrock. Und wenn ich einen Slip nach deutschem Gebrauch will, dann frage ich nach einem "brief" , der wiederum mit der geschriebenen Korrespondenz nichts zu tun hat.

Lehninger
21.04.2008, 08:13
lllllllllllllllllllllllllllllll

Marcel
21.04.2008, 11:08
...als ich BH las, dachte ich zunächst an einen Bohrhammer, denn auch diese Auflösung ist geläufig.
Bei mir ist das nicht geläufig zumal ich lieber an was schön geformtes denke und nicht unbedingt an Werkzeug ;)

Zum Thema "falsch übersetzt": In den Staaten wird sogar viel mehr Unterschiede gemacht wenn man Unterwäsche kaufen will: shorts, boxershorts, briefs, panties, knickers, long johns... und bei Frauen wirds noch wilder. Aber der deutsche "Slip" taucht da nun wirklich nicht auf.
Schade, da der Artikel lustig ist, die Bedeutung von "slip" nicht nachzuschlagen :(

Der aus'm Enzkreis
21.04.2008, 19:54
zum Zitat von Marcel:

Bei mir ist das nicht geläufig zumal ich lieber an was schön geformtes denke und nicht unbedingt an Werkzeug ;)

Also mir geht's da genau so, an einen Bohr(Hammer) würde ich da echt nie denken, fast schon irrwitzig! Eher schon an die vielen verschiedenen Größen, die es da so gibt. An die schönen Stoffe, aus denen sie gemacht werden, damit die "Dinger" ja schön weich liegen oder gut stützen. Oder wie der Inhalt wohl ohne eines "solchen" ausschauen würde, wenn man diesen abnimmt!? Aber bevor ich total ins schwärmen komme und vielleicht dabei noch ausrutsch, hör ich lieber auf. Ihr könnt ja Eurer Phantasie weiter freien Lauf lassen, der möchte. Na denn, viel Spaß dabei!

MfG ;) ;)