PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum ... ???



Interessierter
05.05.2008, 08:06
Warum - wird eigentlich in diesem Forum so wenig geschrieben?

Dieser Beitrag gehört eigentlich in einen anderen Bereich - aber unter "Aktuelles" wird wenigstens (zumindest) noch "einigermaßen" aufgerufen und gelesen; deshalb habe ich den Beitrag hier platziert.

Ein Grund - sind vielleicht "viel zu lange" und "oft zu banale" Eröffnungs-Themen der Redaktion/Administration bei den Threads.

Auch - scheint mir dieses Forum immer noch "zu unbekannt" in der Öffentlichkeit zu sein; auch fehlen nach wie vor entsprechende (auffallende) Hinweise in den "Print-Medien" der PZ - Pforzheimer Zeitung und PZ-Extra".

Hoffentlich wird dies bald besser - sonst ist es Zeitverschwendung hier weiter zu schreiben.

Detlef von Seggern
05.05.2008, 08:54
Warum - wird eigentlich in diesem Forum so wenig geschrieben?

Dieser Beitrag gehört eigentlich in einen anderen Bereich - aber unter "Aktuelles" wird wenigstens (zumindest) noch "einigermaßen" aufgerufen und gelesen; deshalb habe ich den Beitrag hier platziert.

Ein Grund - sind vielleicht "viel zu lange" und "oft zu banale" Eröffnungs-Themen der Redaktion/Administration bei den Threads.

Auch - scheint mir dieses Forum immer noch "zu unbekannt" in der Öffentlichkeit zu sein; auch fehlen nach wie vor entsprechende (auffallende) Hinweise in den "Print-Medien" der PZ - Pforzheimer Zeitung und PZ-Extra".

Hoffentlich wird dies bald besser - sonst ist es Zeitverschwendung hier weiter zu schreiben.

Hier muß ich voll zustimmen!!!
Fast jeden Tag und besonders in der Samstagsausgabe stehen Themen in der
PZ, auf die "der eine wie auch andere" vermehrt eingehen könnte, bzw. sollte!
Hierbei sollte auch niemand, davor zurückschrecken, prisante "Themen" aus Politik und Wirtschaft in Angriff zu nehmen, sowie auch "führende" Köpfe in diesen Bereichen auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen bzw. diese Herrschaften aufs schärfste zu kritisieren!!!
Außerdem steht es auch jeden offen, "Journalisten", nicht nur von der PZ zu kritisieren,
da nicht "alles" stimmt, über was diese Damen und Herren, berichten!?

Der aus'm Enzkreis
06.05.2008, 23:24
Zitat vom Interessierten:

Dieser Beitrag gehört eigentlich in einen anderen Bereich - aber unter "Aktuelles" wird wenigstens (zumindest) noch "einigermaßen" aufgerufen und gelesen; deshalb habe ich den Beitrag hier platziert.

Ein Grund - sind vielleicht "viel zu lange" und "oft zu banale" Eröffnungs-Themen der Redaktion/Administration bei den Threads.

Dieser Meinung kann ich mich voll anschließen, sowohl beim ersten als auch bei dem zweiten Satz.
Ich habe mich schon einmal diesbezüglich geäußert, dass ewig lange Einführungen von Themen eher abturnen als anregen. Weil, wer will schon erst ein "Buch" lesen um einen Beitrag zu einem Thread zu posten, den er meist ohnehin schon aus der Tagespresse kennt, wenn man einmal von dem "Opa-Ottis" seinerzeit absieht.

Zitat des Detlef von Seggern:

Fast jeden Tag und besonders in der Samstagsausgabe stehen Themen in der
PZ, auf die "der eine wie auch andere" vermehrt eingehen könnte, bzw. sollte!

Nur was nützt es, wenn keiner drauf eingeht. Ich habe unlängst ein Thema eröffnet, wo der ehemalige Bundespräsident, Herzog sich zu der Rentenerhöhung äußerte, eröffnet. Die Resonanz war fast "Null", wenn man einmal vom "Interessierten" absieht!
Schlimm ist natürlich auch, wie der Interessierte sagt, die geringe Anzahl der Forums-Teilnehmer. Ich hatte oft schon Bedenken, wenn ich meine Meinung zu vielen Themen äußere, aber wenn ich dann so lese, wer antwortet, brauche ich in der Regel nicht mal eine Hand zum Abzählen, das ist schon deprimierend!
Deshalb wäre mehr Werbung für dieses Forum schon bitter nötig. Wir wollen ja diskutieren und möglichst was verändern und nicht gegen "Zeitungswände" sprechen/schreiben.

MfG :( :rolleyes: ;)

Detlef von Seggern
07.05.2008, 19:39
Nun, dieses Forum ist erst "einge" Wochen alt.
Hier muß sich der eine wie auch andere erst an "diese Art", der öffentlichen
Diskussion gewöhnen.
In "einigen" Monaten wird dieses Forum gewiss an "Präzens" zugenommen haben, auch in Anbetracht der Lage, das Wahlen in diesem Jahr noch in Bayern und 2009 Bundesweit anstehen, abgesehen von Ereignissen jeglicher Art, welche sich in Deutschland, aber auch Weltweit ereignen werden!
An Diskussionsstoff, wird es "niemals" mangeln!?
Und, es zeigt sich ja "fast" jeden Tag, das neue Teilnehmer in diesem Forum
auftauchen!

Interessierter
07.05.2008, 21:29
Nun, dieses Forum ist erst "einge" Wochen alt.
Hier muß sich der eine wie auch andere erst an "diese Art", der öffentlichen
Diskussion gewöhnen.
In "einigen" Monaten wird dieses Forum gewiss an "Präzens" zugenommen haben, auch in Anbetracht der Lage, das Wahlen in diesem Jahr noch in Bayern und 2009 Bundesweit anstehen, abgesehen von Ereignissen jeglicher Art, welche sich in Deutschland, aber auch Weltweit ereignen werden!
An Diskussionsstoff, wird es "niemals" mangeln!?
Und, es zeigt sich ja "fast" jeden Tag, das neue Teilnehmer in diesem Forum
auftauchen!

Aber - es mangelt an "User-Beiträgen"; d.h. es wird zu wenig, von denen die hier (nur) lesen, geschrieben. :(

Der aus'm Enzkreis
08.05.2008, 11:23
Zitat vom Interessierten:

Aber - es mangelt an "User-Beiträgen"; d.h. es wird zu wenig, von denen die hier (nur) lesen, geschrieben.

Da könnten sich einem mehrere Thesen auf zwängen: Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit, mangelndes Interesse, fehlender Mut oder Angst sich zu blamieren, das man ja durch einen "Nick-Namen" verhindern kann!

Leute auf, probiert es einfach mal, lassen könnt ihr es noch immer! Runter vom Sofa, rein ins Forum!!!!

MfG :) :D ;)