PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleuderfahrt endet mit ausgebranntem Auto und leichten Verletzungen



Webmaster
07.05.2008, 00:49
Zu einem Verkehrsunfall mit einem glimpflichen Ausgang kam es gestern auf der B 10 von Pforzheim in Fahrtrichtung Ersinger Kreuz. Während das Auto ausbrannte, blieb der Fahrer weitgehend verschont.

Der 19-jährige Fahrer eines Ford-Fiesta aus dem Rems-Murr-Kreis war um 10.10 Uhr in Richtung Ersinger Kreuz unterwegs und geriet in einer Linkskurve mit dem rechten Hinterrad aufs Bankett. Der junge Autofahrer versuchte durch Gegenlenken, das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu navigieren, übersteuerte jedoch und geriet ins Schleudern.

Im weiteren Verlauf fuhr das Fahrzeug nach rechts die Böschung hinunter und überschlug sich. Der leicht verletzte Autofahrer konnte sich glücklicherweise selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, da dieses kurze Zeit danach in Flammen aufging und völlig ausbrannte. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 2000 Euro. Durch den Unfall wurden zwei Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Autofahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

gdysle
07.05.2008, 00:49
hallo ich bin der autofahrer und bin sehr froh das ich noch lebe! auserdem war das ein ford escort kein fiesta wenn sie bilder brauchen kann ich ihnen welche senden!

gruß

DEbert
07.05.2008, 10:19
da hast du aber Glück gehabt!

BadnerBube
07.05.2008, 11:11
Sei froh dass Du kein amerikanisches Auto hattest, das brennt nämlich nicht nur sondern explodiert gleich. Und das schon beim kleinsten Aufprall.
Zumindest im Film passiert das immer.

Der aus'm Enzkreis
07.05.2008, 13:09
Zitat vom BadnerBuben:

Sei froh dass Du kein amerikanisches Auto hattest, das brennt nämlich nicht nur sondern explodiert gleich. Und das schon beim kleinsten Aufprall.
Zumindest im Film passiert das immer.

Ja das stimmt, das sehe ich auch immer in amerikanischen Filmen. Wenn die Regisseure wüßten, welchen Bärendienst sie damit ihrer Autoindustrie leisten, würden sie vielleicht auf diese Effekthascherei verzichten.

Aber "gdysle" hat wirklich Glück gehabt, wie leicht hätte da ein Baum im Weg stehen können, der partout nicht nachgeben will.

MfG ;) :eek: :cool: