PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drogensüchtiger Ex-Häftling baut alkoholisiert Unfall



Webmaster
04.11.2009, 06:35
MAULBRONN. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Doch bei manchen fehlt selbst dieser kleine Schritt. Wie bei einem 31-jährigen Drogensüchtigen aus Maulbronn. Der Mann wollte sich Drogen kaufen, baute auf dem Weg nach Pforzheim mit einem geklauten Wagen alkoholisiert einen Unfall und flüchtete – und das alles am Tag seiner Haftentlassung.

Nun musste sich der Mann vor dem Maulbronner Amtsgericht verantworten – wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Führerschein mit anschließender Unfallflucht.

Nach eigenen Angaben hatte der Mann auf der Fahrt die Kontrolle über den Wagen verloren und war gegen eine Leitplanke geprallt, dabei entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro. Doch anstatt die Polizei zu rufen, war er weiter gefahren und hatte das Fahrzeug auf einem nahe gelegenen Parkplatz stehen gelassen.

Der Angeklagte, der dem Richter nicht unbekannt war, da gegen ihn schon zahlreiche Verfahren anhängig waren, bedauerte sein Verhalten und zeigte sich reumütig. Staatsanwältin Liane Achleitner beantragte 16 Monate Haft ohne Bewährung. Aufgrund des langen Vorstrafenregisters des Angeklagten, das knapp 20 Einträge zählt, und seiner Drogenabhängigkeit konnte sie keine positive Sozialprognose erkennen. Die Verteidigerin des Angeklagten, Johanna Maier, hatte sechs Monate Haft auf Bewährung beantragt. Nach langem Überlegen verkündete Richter Bernd Lindner eine Freiheitsstrafe von acht Monaten ohne Bewährung.

oetzi
04.11.2009, 06:35
das hört sich ja an wie Sieben auf einen Streich! Bravo, seine Beine hat er aber noch gefunden... Vielleicht sollte er sein letztes bischen Grips zusammen nehmen und überlegen ob er in diesem Leben überhaupt leben möchte!

vogel
04.11.2009, 09:12
Nun werter oetzi, vielleicht möchte der Herr gar nicht in Freiheit leben, weil er sich an die Annehmlichkeiten eines geregelten Knastalltags gewöhnt hat...:eek: