PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlägerei in Hohenwart



Lehninger
19.05.2008, 09:03
...steht heute in der PZ: "...kam es gegen 16.45 Uhr zu Handgreiflichkeiten, an denen sowohl Spieler als auch Zuschauer beteiligt waren."

Marcel
19.05.2008, 09:12
Ich verstehe nicht wieso es bei Fußballspielen in den unteren Klassen immer wieder Angriffe seitens der Spieler oder Zuschauer gibt. Meistens bekommt dann der Schiri eins ab.
Fußball ist und bleibt ein Spiel; zudem wird in der B1 Liga nicht das große Geld verdient wo man mit einer Niederlage die Aussicht auf Millionen Euro zunichte macht. Da würde selbst ich mich ärgern. Es ist ja eigentlich ein Hobby aller Beteiligten und sollte nicht todernst genommen werden. Dann gibts schon weniger Ärger und es macht gleich doppelt so viel Spaß.

Ich glaube übrigens nicht, dass sich die Beteiligten einfach so vertragen werden. Da fühlt sich der ein oder andere bestimmt in seinem "Stolz" verletzt und schon landet diese Sache vor Gericht...

Club-Fan
19.05.2008, 10:17
Ich habe in den letzten Jahren viele solcher unterklassigen Spiele gesehen.
Das Problem, welches ich immer wieder sehe, ist dass in solchen Spielen viel Agressivität vorhanden ist. Einerseits bei den Spielern und vorallem auch unter den Zuschauern.
Für mich hat es den Anschein, dass viele hier ein Umfeld gefunden haben,
um ihren wöchentlichen angestauten Frust los zu werden.
Was sich ein Schiedsrichter in solchen Ligen alles gefallen lassen muß ist unglaublich.
Klar werden Fehlentscheidungen getroffen, aber ich finde es immer noch verwunderlich, dass sich soviele jeden Sonntag es antuen und mit der Pfeife auf den Platz gehen.
Gäbe es keine Schiedsrichter mehr, gäbe es keine Spiele mehr.
Und wo würden wir dann unseren Frust ablassen..... ?????

Marcel
19.05.2008, 10:41
Der Fußballplatz sollte aber keine Frustabladestelle sein. Da nehmen viele ihren Verein und sich selbst viel zu wichtig wie ich finde. Denn Eigentlich geht es ja um den Sport und sonst um nix.

Club-Fan
19.05.2008, 10:49
Der Fußballplatz sollte aber keine Frustabladestelle sein. Da nehmen viele ihren Verein und sich selbst viel zu wichtig wie ich finde. Denn Eigentlich geht es ja um den Sport und sonst um nix.

Der Meinung bin ich auch. Früher hab ich meinen Frust auch dort abgelassen. Mit der Zeit wird man (nicht alle) ja aber vernünftiger.
Fussball ist ein schöner Sport, aber es bleibt eine "Nebensache" und es gibt viele Sachen, welche im Leben wichtiger sind.