PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Messerattacke im Asylbewerberheim für Jugendliche



Webmaster
29.04.2010, 12:15
KARLSRUHE. In einer Unterkunft für jugendliche Asylbewerber in Karlsruhe ist in der Nacht zum Donnerstag ein 15-jähriger Algerier mit einem Messer am Arm verletzt worden. Aus noch ungeklärten Gründen griff ein 17-jähriger Jugendlicher nach einem verbalen Streit den 15-Jährigen mit einem Messer an und stach ihm in den Unterarm.

Nachdem ein Sozialarbeiter daraufhin den Notruf alarmierte, zog die Polizei starke Kräfte zusammen und durchsuchte das Anwesen nach dem Tatverdächtigen. Dieser versuchte sich aber, der Festnahme zu widersetzen. Erst nachdem die Beamten dem jungen Mann Handschließen angelegt hatten, beruhigte sich die Situation. Auch der verletzte 15-Jährige zeigte sich den Einsatzkräften des Rettungsdienstes gegenüber sehr aggressiv und lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Er wurde von der Polizei, die sieben Streifenwagen im Einsatz hatte, auch wegen seiner Alkoholbeeinflussung in der Folge kurzfristig in Gewahrsam genommen. pol

dodi
29.04.2010, 12:15
Beide sofort ausweisen. Dann lernen es auch die Anderen sich zu benehmen

Grisu
29.04.2010, 17:36
Wer sich nicht an die Ordnung fügen kann, in Abschiebehaft und so schnell wie möglich wieder raus aus Deutschland

Mecki
29.04.2010, 18:12
Tja, leider ist das nicht ganz so einfach, erst muss das Asylverfahren durchlaufen werden. Und wird der Täter als asylberechtigt anerkannt, dann darf er zwar in Deutschland ins Gefängnis, aber nicht mehr abgeschoben werden.