PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : U-Bahn-Schläger verurteilt !



Detlef von Seggern
08.07.2008, 19:59
Nun hat sie die ganze "Härte" der deutschen Gesetzgebung getroffen, >den 21-jährigen Türken Serkan A. und seinen Komplicen, den 18 Jahre alten Griechen Spyridon L.< zwei bereits mehrmals vorbestrafte
junge Männer!
Diese beiden (ausländischen) Schläger haben einen alten hilflosen Mann, kurz vor Weihnachten an einer Münchner U-Bahn-Station fast zu Tode geprügelt!
Diese gehören nach Verbüßung ihrer "hohen" Haftstrafe,(ohne wenn und aber) sofort in ihr Heimatland abgeschoben.
Hier muß man Bayerns Innenminister Joachim Herrmann voll zustimmen welcher auch für eine Abschiebung der beiden Angeklagten, nach Verbüßung ihrer Strafe ist. Zitat:

"Es würde niemand verstehen, wenn Ausländer, die eine derartige Brutalität an den Tag legen, weiter in Deutschland bleiben könnten",sagte der CSU-Politiker.

Der aus'm Enzkreis
08.07.2008, 20:13
@Detlef von Seggern

Nun hat sie die ganze "Härte" der deutschen Gesetzgebung getroffen

Wenigstens auf die Bayern kann man sich diesbezüglich noch so halbwegs verlassen. Dieser Richter hat angemessen in den "Schmalzkübel" gelangt und dieses gerecht verteilt.

Auch was die Abschiebung betrifft, hat der Bayer. Innenminister recht. Nur, wenn es nach mir ginge, müsstenm die beiden ihre Strafen in der Türkei und Griechenland absitzen. So kosten sie uns erst wieder ein "Schweine-Geld" jeden Tag. Aber, leider wie es aussieht, kann man halt nicht alles haben, obwohl es nur gerecht wäre.

MfG :) :confused: :eek: